Mietrecht: Alter PVC Boden durch Vermieter ersetzt?

 - (Mietrecht, Vermieter, PVC)  - (Mietrecht, Vermieter, PVC)

5 Antworten

Bestimmt, wenn es denn mietvertraglich so vereinbart wurde. Ich kenne viele Hütten, vor allem von den Genossenschaften, da hat der Genosse selber für seinen Fußbodenbelag zu sorgen und gut ist. Die Dinger halten dann meist auch noch erstaunlicherweise erheblich länger.

Der V. hat dich getäuscht oder versucht zu betrügen. Beides ist unanständig. Du dürftest nun den MV wegen Täuschung anfechten. Du musst so gestellt werden, als hätte es die ganze Bescherung nie gegeben. Also: Kaution zurück, Provision zurück, Miete zurück (an dich natürlich).

Es ginge auch eine Stufe schmerzlicher: Anzeige wegen Betrug.

Recht darauf? Nein, dafür gibt es keine Grundlage.

Kommt drauf an was vertraglich zum Bodenbelag zugesichert wurde.

könntest ihn ja mal lieb fragen aber ich schätze nicht das er alles zahlt vllt könnt ihr halbhalb machen da der boden ihn ja nicht stört sondern dich

Was möchtest Du wissen?