Mietrecht - Balkon - Wasser von oben aus Planschbecken?

8 Antworten

dass Wasser vom oberen Balkon auf unser Geländer tropfte bzw. fast floß und dass für mehrere Minuten.

Und darüber hat man sich bei den Vermietern beschwert?

Der halbe Tisch inkl. Stühle ist naß und muß erst trocknen bevor man sich dort wieder setzen kann.

Ja, klar. Lufttrocknen!

Normalerweise nimmt man ein Tuch und wischt es trocken und wartet danach noch ein paar Minuten, bis auch die Restfeuchte verdunstet ist.

Schneller geht es weder mit einer Beschwerde bei Vermieters noch mit einer Nachfrage beim Mieterverein.

Die Frage, die Du am Ende stellst, stellst Du am besten den Bewohnern, die eine Etage über Dir wohnen. Mal eben die Treppe hoch gehen, oben anläuten und nachfragen, ist sicher weit weniger aufwändig und verspricht am meisten Erfolg. Es sei denn man hat es sich mit der ersten Beschwerde schon so sehr verdorben, dass das jetzt nichts mehr bringt.

Eine Beschwerde bei den Vermietern brachte nicht viel,

Hast du mal einfach mit den Eltern gesprochen? Vielleicht wissen die das garnicht. Viele Sachen kann man wirklich durch Kommunikation lösen.

 

Kinderlärm ist fast immer hinzunehmen.

Und ein bisschen Wasser schadet ja nicht. Bei Regen wird doch auch alles nass. 

Und wenn ihr eh ausziehen wollt ist es doch eh egal. Bald ist es ja sowieso zu kalt um draußen zu planschen.

Wenn es regnet kommt doch auch Wasser auf den Balkon.

Wenn du sowieso umziehst würde ich doch jetzt kein Fass mehr aufmachen. Die Planschbeckenzeit ist für dieses Jahr sowieso naezu zuende. Ich glaube kaum, dass man für ein Kind noch ein Planschbecken im Herbst aufstellt.

Ihr müsst das nicht hinnehmen. Wenn das Wasser euch bei der Nutzung des Balkons behindert, haben die Leute über euch die Störung abzustellen. Auch Gießwasser darf nicht herunter tropfen, dafür gibt es Behälter, die dies verhindern.

Was möchtest Du wissen?