Mietrecht - Aufstellen eines Pools?

12 Antworten

Wie kommt man bloß auf die Idee, den Boden zu nivellieren und/oder den Rasen zu zerstören sei keine bauliche Massnahme?

Oder ein Pool gehöre zur vertragsgemäßen Nutzung eines Gartens? Hier ist an Auspannen, Sonnenbaden, Grillen oder Feierabendbier an lauen Sommerabenden in grüner Umgebung gedacht, nicht an festen Bauten von über 10 qm!

Falls es sich um unentgeltliche Gebrauchsüberlasaung handelt, dürfte die euch demnächst völlig entzogen werden und ihr setzt keinen Fuß mehr in den Garten.

Mitgemietet, droht qualifizierte Abmahnung.

In beiden Fällen baut ihr den Pool zügig ab oder er ist nach fruchtlosem Beseitungsverlangen demnächst auf eure Kosten entsorgt :-O

G imager761

Ohne das Einverständnis des Vermieters dürfen Sie an seinem Eigentum nichts verändern. Der Garten, Grund und Boden sind sein Eigentum.

Sie haben hier eigenmächtig gehandelt, was nicht erlaubt ist.

Wenn der Vermieter es verlangt, müssen Sie sogar den Boden wieder in den Urzustand bringen.

Das übersteigt die vertragsgemäße Nutzung. Ihr müsst also spätestens beim Auszug den Originalzustand wieder herstellen.

Ihr habt nur Gartennutzung im Mietvertrag stehen, somit kann diese Nutzung jederzeit widerrufen werden.

Aber ob mitgemietet oder nur Gartennutzung, solche baulichen Veränderungen bedürfen der Erlaubnis des Vermieters.

Vertragsgemäße Nutzung ist das nicht mehr und es kann zur Abmahnung führen. Ebenso kann der Vermieter verlangen dass der Pool entfernt wird.

Hallo SScherf,

du hast hier schon viele richtige Antworten bekommen...das muss ich nicht wiederholen.

Was ich (als Vermieterin) immer überhaupt nicht verstehe, WARUM manche Mieter irgendetwas zuerst machen/ verändern, und sich dann im Nachhinein wundern oder fragen: Moment, darf ich das überhaupt? Kann der Vermieter (oder Nachbarn) sich beschweren?

Viele Probleme zwischen Mietern und Vermietern würden erst gar nicht entstehen, wenn man einfach VORHER mal Dinge abspricht, bevor man eigenhändig Tatsachen schafft. (gilt auch für Vermieter)

Was möchtest Du wissen?