Mietprobleme Geld muss immer am anfang monat überwiesen werden Lohn kommt aber mitte monat

5 Antworten

Stell dir mal vor, du musst einen Kredit oder Leasingrate immer zur Mitte des Monats bedienen, bekommst dein Geld aber immer am Anfang des Monats. Ist genau die selbe Situation. Also, einfach das Geld "zurücklegen" und den Kontostand im Auge behalten! Nicht wenige Menschen bekommen ihr Geld immer zur Mitte des Monats. Ich selbst bekomme es zwar immer am Anfang, muss aber den größten Teil meiner Fixkosten ziwschen dem 13 und dem 16. des Monats zahlen.

Ich bekomme mein Gehalt auch immer am 15.des Monats von meinem Arbeitgeber überwiesen und muß die Miete auch am 1. des Monats zahlen.Ich achte darauf das genug Geld auf dem Konto ist. Wie Du das hinbekommst? Ganz einfach: Rechne Dir Deine laufenden kosten einmal aus damit Du weißt was Monatlich an festkosten von Deinem Gehalt abgeht und sorge dafür das zum Momatsanfang genug Geld für die Miete da ist. Wenn Du schwierigkeiten hast damit dann hebe das Geld für die Miete vom Konto ab und lege es aufs Sparbuch. Ist zwar umständlicher, aber so kommst Du nicht in versuchung das Geld auszugeben und bekommst sogar noch Zinsen. Natürlich mußt Du das Geld rechzeitig wieder auf Dein Konto umbuchen.

Entweder holst du dir einen Vorschuss oder gehst in den Dispo - dann musst du schauen, dass du dir langsam soviel zurück legst, dass du in einigen Monaten die volle Miete am Monatsanfang zur Verfügung hast.

Nochmal mit ihm reden und ihm erklären, dass du derzeit keine andere Möglichkeit hast. Ansonsten solltest du dir das Geld sparen über die Monate, damit du den Zahlungsrythmus halten kannst.

Einen Dispo anlegen und der Bank die Sachlage genau so erklären. Die kennen solche Probleme und dann ist eigentlich nur noch eine Unterschrift und fertig

Was möchtest Du wissen?