Mietminderung wegen Fahrstuhlausfall?

5 Antworten

"Ist die Mietsache in ihrem Gebrauch erheblich gemindert, ist die Miete Kraft Gesetz automatisch gemindert" (Leitsatz).

Da der Aufzug dir zur Nutzung bereit gestellt wird und du auch dafür Betriebskosten zahlst, ist bei längerem Ausfall (mehr als 3 bis 4 Tage) die Minderung der Bruttomiete angezeigt. Das ab Kenntnis des Vermieters, auch rückwirkend und bis zur Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft.

Die Mietminderung ist nicht zu beantragen oder zu genehmigen, sie wird ausgeübt. Das teilst du lediglich so dem Vermieter mit.

Hier eine Mietminderungstabelle:

https://mietminderungstabelle.de/Mietminderung-Kategorie.Aufzugausfall.html

Die Frage darf dir hier niemand beantworten. Denn das ist persönliche Rechtsberatung und das darf gesetzlich nur ein Anwalt.

Minderst du zu viel, kann das Nachteile für dich bringen, denn dann gerätst du mit der Mietzahlung in Verzug. Daher kann man nicht beiläufig irgend eine % Zahl nennen. Das muss individuell geprüft werden. Daher geh bitte zu einem Anwalt oder Mieterverein.

@albatros

Danke. Die Tabelle ist mir natürlich bekannt, und die kann der Fragesteller als Orientierung nehmen. Dennoch ist dabei Vorsicht geboten, denn der Fall des Fragestellers kann von den Sachverhalten der jeweiligen Urteile abweichen, wodurch sich ein anderes Ergebnis zeigen könnte. Daher wäre es verantwortungslos, hier im Forum eine % Zahl zu empfehlen.

Hier hast du auch noch mal einen Link, der dir vielleicht weiterhelfen könnte :)
https://www.mietminderung.net/aufzug/

Hoffe du hast dein Problem bald gelöst!!

Woher ich das weiß:Recherche

5 OG Aufzug kaputt ist sehr sicher ein Mietmangel.

Frag mal beim Mieterschutzbund, dann bist Du auf der sicheren Seite.

im 5. Stock ist das sicher ein Mietmangel. Wie hoch dadurch eine Mietkürzung ausfallen kann, fragst du am besten beim Mieterbund nach.

Was möchtest Du wissen?