Mieter zieht nicht aus ...und jetzt?

5 Antworten

Was habt Ihr dazu im Kaufvertrag vereinbart ? Wenn ein Eigennutzer kauft, wird üblicherweise "mieterfrei" geliefert und es ist Sache des Verkäufers, den Mieter aus der Wohnung zu locken. Habt Ihr dazu nichts spezielles im Kaufvertrag stehen, schließe ich mich meinen Vorschreibern an. Dann könntet Ihr jetzt aber wegen Eigenbedarf kündigen.

Es gibt ja keinen Grund für die Mieterin, auszuziehen. Die jetzigen Vermieter können sich ja nicht auf Eigenbedarf berufen. Ihr könnt nicht wegen Eigenbedarf kündigen, weil euch die Wohnung nicht gehört. Was man machen kann, ist der Mieterin Geld dafür bieten, dass sie auszieht.

Die jetzigen Besitzer haben die Mieterin zum 31.03. 2015 gekündigt .

Mit welchem Kündigungsgrund?

Der Verkauf einer Wohnung ist für einen Vermieter kein berechtigter Kündigungsgrund! Dann wäre die Kündigung unwirksam.

Die Mieterin hat einen Kündigungsschutz von 9 Monaten. Was passiert, wenn die Mieterin nicht auszieht? *

Normalerweise eine Räumungsklage, allerdings wenn kein berechtigter Kündigungsgrund wird diese wohl abgewiesen.

Kennt sich da jemand aus? Kauf bricht nicht Miete, d.h. mit dem Kauf übernimmst Du mit allen Rechten und Pflichten die Mieterin mit ihrem bestehenden Mietvertrag.

Da ihr die Wohnung noch nicht gekauft und auch nicht im Grundbuch eingetragen seid, könnt ihr eurerseits keine Eigenbedarfskündigung aussprechen.

Evtl. läßt sich die Mieterin aber bei Verhandlungsgeschick, z.B. wenn ihr der Umzug, die Maklergebühr usw. gezahlt wird darauf ein, daß sie freiwillig auszieht und einen Mietaufhebungsvertrag abschließt.

Die jetzigen Besitzer haben die Mieterin zum 31.03. 2015 gekündigt

Aus welchem Grund denn?

Wenn wegen dem Verkauf ist die Kündigung schlicht unwirksam. Was sie übrigens auch wäre wenn die jetzigen Eigentümer ihr wegen Eigenbedarf gekündigt haben.

Sprich die Mieterin muß nicht ausziehen.

Was passiert, wenn die Mieterin nicht auszieht?

Dann seid Ihr ab Tag x der Vermieter.

Was möchtest Du wissen?