Mieter mit Schlüssel abgehauen?

5 Antworten

Du hast einen gültigen Mietvertrag, deine Mieter haben den Schlüssel und nicht schriftlich gekündigt. Wo ist das Problem? Meine Mieter haben auch einen Schlüssel und nehmen den mit wenn sie wegfahren.

Schon mal gut, daß du deren neue Anschrift kennst. Manche sind unauffindbar.

Wenn sie 2 Mieten im Rückstand sind, kannst du eine Räumungsklage einreichen. Erst dann darfst du das Schloß austauschen. So wäre der rechtssichere Weg. Hoffentlich erreichst du sie in 2 Monaten immernoch unter der heutigen Anschrift.

Wäre wirklich lustig, wenn sie einen Anwalt finden, der sich hergibt und den Fall übernimmt.

Kaution gibt es erst zurück, wenn die Wohnung übergeben wurde und die Nebenkosten bezahlt sind. Das kann bekanntlich schon mal 1 Jahr nach dem Auszug der Fall sein. Man muß ja auf die Jahresendabrechnung der Versorger warten.

Die haben einen Vertrag bis September,der ist bindend wenn er nicht fristgerecht gekündigt wurde,somit müssen die für die Zeit auch Miete zahlen.Du darfst da das Schloss noch gar nicht austauschen,das wäre strafbar,da ist völlig egal was die gesagt haben,und was sie aus der Wohnung entfernt haben,abgerechnet wird am Schluss wenn der Mietvertrag endet und die Wohnung übergeben wird.

Nein gekündigt wurde gar nicht

Der Mietvertrag bis September ist einzuhalten, wenn ihr einen Kündigungsausschluss vereinbart habt, wenn ihr Kündigungsfristen vereinbart habt, so sind diese einzuhalten und bis dahin haben sie auch das Recht die Schlüssel zu behalten und auch die Pflicht, die Miete zu bezahlen. Das sie vorher ausziehen tut nichts zur Sache.

Du kannst erstmal gar nichts tun. Erst wenn sie mit 2 Mieten im Rückstand sind. Erst dann kannst du ihnen fristlos kündigen und eine Räumungsklage anstreben.

Und die Kaution behälst du mal schön.

Wenn sie die eine Einvernehmliche Vertragsaflösung haben wollen, dann müssen sie sich mit dir einigen. Schriftlich.

Sind Sie ausgezogen und haben das nachweislich erklärt. Dann lass das Schloss öffnen, tauschen die Schlössel aus.
Danach suchst du einen Nachmieter.

Am ende rechnest du Mietverlust, Schlossen und Kosten von der Kaution ab und verrechnest alles,

Haben Sie nicht nachweislich erklärt ausgezogen zu haben, müsstest du warten bis der Vertrag ausläuft

Kündigung bedarf der Schriftform. Mündlich ist nicht gültig, auch nicht unter Zeugen.

@berlina76

Wenn die nachweislich ausgezogen sind haben sie die Mietsache aufgegeben. Daher kann man sie wieder in Besitz nehmen. Und man kann die nicht unendlich in Haftung nehmen, man ist auch zur Schadensminderungspflicht verpflichtet. Und am wichtigeste - solche Miete haben keine Kohle um lange zu haften.

@topbaugutachter

Nein. Haben sie nicht. Auch wenn ich vor Ablauf der Kündigungsfrist ausziehe besteht der Mietvertrag weiterhin bis zu Beendigung der Kündigungsfrist. Will der VM die Wohnung früher haben und der Mieter die Wohnung früher aufgeben bedarf es eines beidseitigen Aufhebungsvertrages. Und dabei sind dann auch die Schlüssel mit abzugeben.

Gerade das Behalten der Schlüssel kann ihnen so ausgelegt werden, das sie weiterhin intetesse an den Räumlichkeiten haben.

@hati92

Würde mir reichen als Nachweis da die WOhnung ausgegeben wurde. Ausdrucken abfotografieren oder sonst wie sicher.

Dann Wohnung in Beschlag nehmen, mit Zeugen falls noch was drin ist

Da die Wohnung nicht gekündigt ist, besteht das Mietverhältnis weiter und damit die Pflicht, die vereinbarte Miete zu zahlen, zumal auch die Schlüssel nicht zurück gegeben wurden.

Wenn die neue Adresse bekannt ist (wenn nicht, erfrage sie beim EMA), per Eiwurfeinschreiben auffordern, die fällige Miete zu zahlen. Kündige dabei an, dass ansonsten mit rechtlichen Schritten zu rechnen sein wird.

Die Kaution wäre sowieso erst nach wirksamer Beendigung des MV (durch Kündigung)fällig. Eine Aufrechnung Miete gegen Kaution ist  während des Mietverhältnisses unzulässig.

Was möchtest Du wissen?