Mieteinahme aus Dauervermietung in Frankreich

2 Antworten

Du musst deine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung hier in Deutschland angeben und versteuern. Jedoch musst du aufpassen. 

Den Mieteinnahmen kannst du nicht die komplette Rate an die Bank gegenstellen. Nur die Zinsen, jedoch nicht die Tilgung sind abzugsfähig.

Weiter kannst du auch sonstige Kosten, die entstehen, jedoch nicht umlagefähig sind bzw. nicht umgelegt werden, steuermindernd geltend machen. Auch die Abschreibung kannst du geltend machen. 

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wir mir hier jeder Steuerberater helfen können, oder sollte man zu einem Spezialisten gehen? Selber eine Steuererklärung durchzuführen birgt sicherlich gefahren (bin totaler Laie)...

@jaques23

ja, das würde ich dir raten, bzgl. Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung brauchst du keine Spezialisten, das ist Alltag des Steuerberaters

Wenn du in Deutschland lebst, bist du in Deutschland steuerpflichtig. Die Mieteinnahmen zaehlen als Einkommen aus Vermietung.

Ja, ich lebe in Deutschland (NRW)

Was möchtest Du wissen?