Miete Monatlich oder jährlich?

5 Antworten

monatlich und die Nebenkosten kommen auch noch dazu, das nennt man dann Warmmiete.

Man kann natürlich mit dem Vermieter auch eine Vereinbarung treffen, dass man die Miete 1 Jahr im voraus bezahlt, ist aber schlecht wenn du Mängel in der Wohnung hast und du mal mindern möchtest.

Wobei 840 kalt für 70 qm natürlich ein Wort sind...12 €/qm muss dann schon Großstadt sein...

Sicher eher monatlich... Wobei 840,- Euro kalt für 70 m² je nach Lage eher wirklich sehr teuer sind. Die Hälfte wäre realistischer...

Oh. Wo wohnst Du? In Hamburg ist das nicht teuer, wenn man einigermaßen zentral und hip wohnen will. Edit: Ach ... vor 9 Jahren ... :P

Du mußt die 840 kalt + Nebenkosten zum 1ten eines jeden Monats überweisen. Kalt heißt ohne alle Nebenkosten.

Das kann jetzt doch nicht dein Ernst sein, die Miete ist bis zum 3. eines Monates fällig. Fehlen zwei Monatsmieten, kann dir fristlos gekündigt werden.

Es ist monatlich, zumindest im Normalfall^^

ist das nicht n bisschen viel?

Ich mein wie viel verdient ein Mensch im durchschnitt netto?

@DuGiPa

ist das nicht n bisschen viel?

Ich mein wie viel verdient ein Mensch im durchschnitt netto?

Wo lebst Du denn?

@DuGiPa

aufjeden fall soviel, dass man sich die miete monatlich leisten kann

Was möchtest Du wissen?