Mietanteil für Volljährige Tochter

3 Antworten

Einbehalten m u s s keiner was, aber es ist nicht mehr als Recht, wenn eure Tochter noch zuhause bei der Mutter wohnt, dass sie zuhause etwas Geld abgibt.

Wenn deine Tochter monatlich 664,-- Euro frei zur Verfügung hat, dann könnte sie gut und gerne 150,-- Euro abgeben, dann wohnt sie immer noch günstig und hat trotzdem noch Geld für sich zur Verfügung.

Wenn sie ein WG Zimmer mieten würde, das bekommt sie sicher nicht mit 150,-- Euro.

Zusatzlich kann sie - zumindest am Wochenende - noch jobben gehen, das machen andere auch und zudem schadet es nichts, damit man merkt, wie teuer das Leben ist, auch wenn man noch zuhause wohnt. Das Geld kann sie sich zurücklegen für eine eigene Wohnung, denn sie wird ja nicht ewig zuhause wohnen wollen.

Außerdem wenn man zuhause was abgibt, dann lernt man auch wo man sparen kann und dass man manchmal länger für etwas sparen muss um sich was leisten zu können. Es sei denn man kauft alles auf Pump und hockt dann in der Schuldenfalle.


Wie viel darf meine Ex Frau meiner Tochter als reinen Mietanteil einbehalten?

Wie hoch ist denn die Warmmiete?

Davon würde ich das abhängig machen und auch was die Mutter zur Verfügung hat.

Wenn die Miete und Strom z.B. 900 € betragen, dann wäre die Hälfte wohl zu viel.

Danke für die Antwort. Ich muss das mal recherchieren, aber ich denke das die Wohnung nicht mehr als 500€ warm kostet plus 150€ Strom.

So viel bis es der Tochter zu viel ist und sie in eine WG zieht.

Was möchtest Du wissen?