Meldebescheinigung zur Sozialversicherung, was mach ich damit?

4 Antworten

Natürlich solltest Du die unbedingt aufbewahren. Du wirst regelmäßig von der Deutschen Rentenversicherung einen Verlauf Deiner sozialversicherungs-pflichtigen Beschäftigungszeiten erhalten. Wo Du also in welcher Beschäftigung tätig warst. Kommt es hier mal zu Unstimmigkeiten, kannst Du falsch gespeicherte Zeiten mit diesen Meldebescheinigungen belegen.

Erst bei deinem Rentenantrag könnten diese Bescheinigungen wichtig sein (falls mal etwas im "System" nicht funktioniert). Nicht korrekt gespeicherte oder nicht korrekt übermittelte Daten können zu Rentenausfällen führen.

Du musst diese Bescheinigungen aufbewahren. Es koennte ja einmal zu Unstimmigkeiten kommen, wenn du eine Rente beantragst und es werden nicht alle Zeiten bei der Berechnung der Rente beruecksichtigt. Dann kannst du ja nachweisen welche Zeiten fehlen und wie hoch der Rentenversicherungsbeitrag war.

Die wird auch nirgends verlangt ... Du brauchst sie aber eventuel später mal zur Kontenklärung bei der Rentenversicherung

Was möchtest Du wissen?