Meine Sachen aus dem Auto des Freunds gestohlen. Zahlt Versicherung?

5 Antworten

Deine Hausratversicherung zahlt nur bei Einbruch in Gebäuden. Loses Zeug im KFZ ist nicht versichert.

Vielleicht wurde das Auto auch nur aufgebrochen, weil man diese Sachen offen sehen konnte. Vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, ob du deinem Freund die Kosten ersetzen musst?

Wie jetzt? Es war doch das Auto d e s Freundes...?Der hat die Pflicht nachzusehen, ob alles ordnungsgemäß eingeräumt ist!

@ursula39

Ja, aber DerHans meint, dass die Schäden am Auto des Freundes nicht aufgetreten wären, wenn die Diebe nicht die Handtasche gesehen hätten...

@ursula39

Es ist aber bekannt, dass Wagen eher aufgebrochen werden, wenn Sachen offen drin liegen.

Sie hat ein Mitverschulden.

Versicherungen weisen darauf hin, dass Wertsachen im Auto nichts verloren haben und nicht ersetzt werden. Den Namen der Versicherung weiß doch Dein Freund? Er soll die Statuten lesen!

> generall ist Diebstahl aus KFZ nicht mitversichert (in der Hausratversicherung)

> besitzt du eine Hausratversicherung? dann frag dort am besten nach bzw. schau selbst in deine Tarifbestimmungen, denn viele haben dies auch mitversichert (durch eine Klausel), dann zwar i.d.R. nur zu einem gewissen %-Satz oder einem Pauschalbetrag, aber besser als nichts.

aber wie gesagt, du kannst auch leer ausgehen.

Je nach Vertragsbedingungen kommt (wenn vorhanden) die Teilkaskoversicherung des Autos dafür auf.

Wenn überhaupt, dann kann eine Regulierung nur aus Deiner Hausratversicherung erfolgen. Und dies auch nur, falls Du einen modernen Vertrag hast, in dem Diebstahl aus Kfz (summenmäßig begrenzt, meist auf 500,00 EUR) explizit mitversichert ist. Ein "Recht auf Entschädigung" hast Du unbedingt, dieses kannst Du gegenüber dem/den Täter/n geltend machen, falls je jemand ermittelt werden kann.

Was möchtest Du wissen?