Meine mutter will mich trotz krankschreibung zum praktikum schicken. Darf sie das?

5 Antworten

Nachdem man auch trotz Krankschreibung arbeiten gehen darf (ohne dass der Versicherungsschutz seitens des Arbeitgebers erlischt), darf man sicher auch zum Praktikum. Ich gehe mal davon aus, dass Du einen "gelben Zettel" bei Deiner Praktikumsstelle abgegeben hast. Müssen musst Du dann auf jeden Fall nicht, aber wenn Du Dich fit genug fühlst, darfst Du. Deine Mutter kann Dich allerdings nicht dazu zwingen.

Evtl. mal hinterfragen warum sie dir nicht glaubt. Dann nochmal mit Ihr reden.

Dabei muss man wissen das eine Krankmeldung nicht bedeutet das man nicht arbeiten oder in die Schule darf. Wenn man sich besser fühlt kann und darf man auch wieder zur Arbeit oder in die Schule. Also wenn es dir besser geht gibt es kein Gesetz das es verbiete nicht dort hin zugehen. Das kann dann auch die Mutter entscheiden. 

Aber wenn es dir nicht gut geht würde ich nochmal mit ihr reden.

Sie und ich kommen momentan nicht gut miteinander zurecht und ansich fühle ich mich fit aber die kreislauf beschwerden kommen zwischen durch immer mal wieder und ich hab auch oft Schwächeanf

Deine Mutter wird ihre Gründe haben. Vielleicht hat sie Erfahrungen damit gemacht, dass du dich gerne drückst und schwänzt, wenn du keine Lust hast. Ist das veilleicht der Grund, warum du uns ihre Gründe in deiner Frage nicht erklärst???

Ob deine Mutter das darf oder nicht, ist ziemlich gleichgültig. Was würdest du denn gegen sie unternehmen, wenn sie es nicht dürfte???? Nicht nur Kinder haben Rechte, sondern auch Eltern und Lehrer.

Nein sie hat keine Erfahrungen damit. Sie ist nur der meinung das ich kein bock habe weil es mir dort nicht gefällt! 

Der Arzt wird schon seinen Grund haben, wenn er dich krankschreibt.

Man darf zwar trotzdem arbeiten, das letzte Wort haben da dann doch die Eltern.

Aber gut ist das in dem Fall nicht.

Was möchtest Du wissen?