Meine Frau will den gesamten Hausrat mitnehmen. Darf sie das?

5 Antworten

Bist Du sicher, daß der Anwalt Deiner Frau dazu geraten hat? Ist sicher ein linkes Ding von ihr um Dir die Luft aus den Segeln zu nehmen. Zum anderen vereinbart man ja bei einer Trennung wem was zusteht

Frauen haben auch ihren Stolz,warum soll sie also freiwillig deiner neuen Freundin was abgeben? Die andere Seite:ist wohl nicht möglich,daß sie den gesamten Hausrat (vom Kochlöffel über Blumenvasen)einsackt.Irgendwas wirst auch DU gekauft bzw.mit in die Ehe gebracht haben.Ganz klar trennen:deines bleibt deines.Wenn Gegenstand X noch nicht vollständig bezahlt ist (sei es Auto oder Küche)gehört es der Bank oder der Firma (Autohaus,Küchengeschäft usw.).Bei den Anschaffungen,wo dein Name auf der Rechnung steht und bezahlt ist,ist dein Eigentum.

Sie gibt ja meiner neuen Freundin nix ab... Die hat ihre eigene Wohnung und eigene Küche. Wir haben getrennte Wohnungen.

@Schnecke2612

eben,warum sollte sie auch.Wenn sie die Küche nicht mitnimmt,wäre ja dir geholfen-wie kochst du ohne Küche? Ihr solltet wirklich friedlich versuchen zu regeln:wer bekommt was.Ohne deine neue Flamme mit ins Spiel zu bringen.

Ich würde einen Anwalt empfehlen und bis dahin: Nein, sie kann die Küche nicht einfach nehmen. Entweder gehört sie euch beiden oder aber mit zum Haus, aber auch das gehört euch beiden, oder?

Ja, das Haus gehört uns beiden. Aber der von der Bank sagte, die Küche darf nicht aus dem Haus.

Deine Frau darf nichts mitnehmen und Du darfst nichts behalten. Alles gehört euch zu gleichen Teilen. Könnt ihr euch nicht einigen klärt dass das Familiengericht. Auch der Anwalt Deiner Frau wird nichts anderes sagen. Anstandshalber gibt ihr mit, was sie für einen Neubeginn braucht und was sowieso doppelt vorhanden ist. Für alles andere: Schalt einen Anwalt ein.

alles was ihr habt, gehört euch jeweils zur hälft. die küche ist fest eingebaut und gehört zum haus, das ist völlig richtig. teilt alles. ende. also schulden und vermögen. dazu gehört auch das haus, wenn es ihr auch mitgehört. www.scheidung-online.de

Was möchtest Du wissen?