Meine Eltern haben keine Haftpflichtversicherung!

4 Antworten

Eine private Haftpflichtversicherung ist auch für Familien relativ günstig, oft weit unter 100 Euro im Jahr, aber sie ist keine Pflichtversicherung.

Sie MÜSSEN nicht, da eine Privathaftpflichtversicherung keine "Zwangsversicherung" ist. Nur wäre das sinnvoll - wenn sie zum Beispiel unbeabsichtigt jemand anderem einen Schaden zufügen.

Eine private Haftpflichtversicherung ist keine Pflichtversicherung. Der Begriff leitet sich von der Haftungspflicht (Haftpflicht) ab. Diese besagt, dass im Schadensfall verursachte Schäden wieder gut gemacht werden müssen.

In Deinem eigenen Interesse: Impfe Deine Eltern, dass diese eine Haftpflichtversicherung abschließen. Damit bist auch Du abgesichert, wenn Du fahrlässig einen Schaden verursachst. Denn in einem solchen Fall würdest Du (entsprechendes Alter und geistige Reife vorausgesetzt) nämlich persönlich dafür haften. Nicht sofort, aber wenn Du erwachsen bist und eigenes Geld verdienst.

Auch wenn das Wort so heißt, besteht keine Pflicht eine Haftpflichtversicherung zu unterhalten. Wenn man keine hat, muss man im Schadensfall eben selbst bezahlen.

Eine Familienhaftpflicht

kostet ab 50 € IM JAHR.

Wie groß die Familie ist, ist dabei egal. Sogar volljährige Kinder, die die Ausbildung noch nicht beendet haben, sind eingeschlossen.

Was möchtest Du wissen?