Meine Bankverbindung öffentlich machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

irgendwie sind alle bankverbindungen von jedem ebay mitglied öffentlich. also warum nicht öffentlich machen. das mit abbuchungsaufträgen ist nicht so leicht wie ihr denkt. pin und tan sollte man natürlich nicht öffentlich machen. kontonummer und blz... who cares. ich geh ne stunde nach ebay und habe 1000 kontonummern und bankleitzahlen. 1 euro artikel kaufen, schon hab ich nummern vom verkäufer. wäre es so leicht abbuchungen vorzunehmen könnte ebay nicht funktionieren. weil dort alle bankverbindungen öffentlich sind. fazit... mach daten doch öffentlich. aber nicht die pin und tan

Dh nur falls es stimmt. klingt aber gut

@SehrVerqueer

klar stimmt das. ich hab einen ebayshop. jeder der bei mir was kauft hat meine bankverbindung um zu zahlen. bei ebay kann jeder innerhalb von 2 minuten was kaufen. somit kann jeder meine bankverbindung innerhalb von 2 miunten haben. probier es aus. http://stores.shop.ebay.de/pattayatopshop . das bin wirklich ich. wers nicht glaubt... ich bin in pattaya/thailand, und auf anfrage adde ich in skype, zeig euch die gegend per webcam.

Es sind nicht die Bankverbindungen von allen ebay-Mitgliedern öffentlich. Lediglich der Käufer und der Verkäufer "wissen" die Konto-Nr.. Ich denke, da kann man nicht von "öffentlich" sprechen.

@TanteBertha

ich denke doch, dass man das als öffentlich bezeichnen kann. es ist lediglich ein klick auf den kaufen button nötig, um die bankverbindung zu haben. egal, ob die kaufabsicht besteht oder nicht.

ich würde es nicht tun. Es gibt die Möglichkeit im Internet bei diversen Diensten Bankeinzug anzugeben. Wenn jemand dann deine angibt wird erst mal von dort eingezogen. So etwas ist mir schon einmal passiert. Habe das Geld zwar zurückbekommen aber der Ärger war erstmal da.

Ja 1 Tag muss man dann auf Rückbuchung warten. Aber mehr Ärger gibts da eigentlich nicht

Wenn es jemand auf Betrug anlegt, kann er jede Kontonummer (Bankverbindung) bekommen. Und wenn es wirklich so einfach wäre mit lediglich dieser Information zu betrügen, dann müssten z. B. Hilfsorganisationen, deren Konto ja bei jedem Spendenaufruf weit verbreitet wird, massenweise betrügerische Abbuchungen haben. Dennoch würde sich mir als Privatperson die Frage stellen, warum soll ich meine Bankverbindung irgendwo öffentlich machen. Was habe ich davon? Welchen Sinn soll das haben? - Ohne guten Grund würde ich es also trotzdem nicht machen.

ja genau. das ist aber genau der Punkt meiner Frage!! warum nicht? wie kommen Leute darauf, dass es "gefährlich" oder "nicht gut" ist, seine Kto-Verbindung offen zu legen...?!?!

@LuckyLuke87

Vielleicht zahlen viele ja was ein, auf daß Du Millionär wirst!

@LuckyLuke87

Es ist eine weit verbreitete Meinung, die immer wieder breitgetreten wird. Gerade auch bei Ebay auf den sogenannten Ratgeberseiten. Einer hat vermutlich mal eine schlechte Erfahrung gemacht, wo wirklich mal was passierte, dann publik gemacht und alle anderen haben es "nachgeplappert". So könnte dieser Mythos entstanden sein. - Gefährlicher ist da der Umgang mit einer Bankkarte. Es soll Leute geben, die schreiben ihre Pin auf die Karte. Geht die verloren ists natürlich fatal, wenn sie von einem Betrüger benutzt wird...

@swatkatten

Hallo swatkatten, zahlst Du auch was ein? - Dann kannst Du auch meine Kontonummer haben...

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass jemand unberechtigt per Lastschrift Geld vom Konto einzieht. Das kann man als Kontoinhaber aber innerhalb von sechs Wochen umgehen zurückbuchen lassen - bei mir geht das sogar online. Also immer schön einmal im Monat die Abbuchungen prüfen, nach Ablauf der Frist muss man das Geld anmahnen und ggf. einklagen.

Übrigens: Keine Bank prüft im Einzelfall, ob die Lastschrift berechtigt ist. Die lassen sich von dem Einziehenden eine pauschale Erklärung geben, dass er es nur tut, wenn eine Einwilligung vorliegt. Die Form ist egal, es geht also auch online.

Wenn ich etwas online einkaufe, kann ich ohne weiteres ein fremdes Konto angeben. Das funktioniert auch, solange der Kontoinhaber nicht widerspricht. Dann kommen die allerdings drauf, dass ich betrüge und zeigen mich an.

Nicht wenn Du an eine Packstation liefern läßt. Denk dran: Kriminelle Energie steckt dann schließlich dahinter, d.h. man läßt sich für alles was einfallen.

@Scorpionin71

du stellst dir das so einfach vor. ich hab doch jetzt gesagt, wie man in einer stunde an 100 bankverbindungen incl. dazugehöriger namen kommt. wenn es wirklich so leicht wäüre, dann würde doch niemand bei ebay verkaufen, weil jeder damit rechnen würde "beraubt" zu werden.

@Scorpionin71

Gute Idee... ;-)

Dann hat aber der Onlineshop das nachsehen, wenn er so blöd ist, ohne Adresse zu liefern. Er kann ja schließlich nicht nachweisen, dass der Kontoinhaber bestellt hat.

@ciggi76

Nur weil es jeder macht ist es noch lange nicht sicher. Aber warum meiner Meinung nach ein ebay-Verkäufer für so einen Anschlag nicht in Frage kommt, habe ich bereits erklärt. Ich komme aus dem Bereich der Justiz und weiß, daß Name und Kontonummer alleine nicht reichen. Aber wie ebenfalls bereits beschrieben kostet es nur wenig Aufwand in 90 % der Fälle, die fehlenden Daten zu erhalten. Irgendwo im Netz ist ein Profil mit Geburtsdatum. Außerdem nicht registrierte Handynummern kann man ebenfalls erwerben bei ebay. Dem Betrug ist mit jeder Information mehr, die von einem im Internet preisgegeben ist Tür und Tor weiter geöffnet.

Wirklich nicht? Du bist aber gutgläubig! Ein Abbuchungsauftrag ist schneller ausgeführt als man denkt. Gieb wennst online Banking machst auch gleich noch Deine Tan`s bekannt! Wir sind alle so brav das wir diese Daten nur lesen und kein Schundluder damit treiben!!!!!!

? hä ? sollte was vom Konto abgebucht werden, hol ich es per Anruf bei der bank / online wieder zurück..kein Ding. ich bin alles, auser gutgläubig

Was möchtest Du wissen?