Meine Bankkarte wurde eingezogen. Was nun?

5 Antworten

Die Karte würde ich jetzt erstmal über 116116 sperren lassen. Nicht, dass die doch noch wieder rauskommt und von jemand anderem benutzt wird. Montag kannst du dann bei der Bank eine neue beantragen. Wenn sie eh nicht mehr richtig funktionierte, dann ist das wohl das Beste. Sag dort einfach was passiert ist, sollte kein Problem sein.

hallo liebe Juliachan!:)

ich hatte letztens ein ähniches problem, erkläre den leuten einfach genau was passiert ist und sie holen w´dir deine karte wieder raus, das geht meistens sogar noch am selben tag, und da morgen eh sontag ist, ist das ja nicht so dramatisch, dass das erst wieder morgen geht:)

liebe grüße, deine Fowi ♥

Vielen Dank, für deine nette Antwort :))!

@JuliaChan

kein Problem:-)

Wie was du den Leuten sagen sollst, du sollst ihnen sagen, dass deine Karte eingezogen wurde und du sie wieder abholen willst. Dann wirst du auch den Grund erfahren weshalb sie eingezogen wurde.

Sparkassen sind keine Banken! Am Montag dort hingehen und reklamieren - was anderes bleibt dir vorerst nicht. Mittel- und langfristig: Das Geldinstitut wechseln.

Wieso. Die Sparkassen sind fast in jeder mittel grossen Stadt, Ort vorhanden.

Somit kann man in ganz Deutschland ohne Kosten Geld, Kontoauszüge abholen.

Aus welchem Grund sollte er die Bank wechseln nur weil die Karte kaputt ist? (Ja, wenn man Erbsenzählerei betreibt, ist die Sparkasse keine Bank sondern ein Unternehmen, was Bankgeschäfte betreibt. Im Volksmund werden die aber trotzdem Banken genannt, falls dir das nicht bekannt war.)

@Steme

Oh der Unterschied zwischen einer Sparkasse und einer Bank ist etwas mehr. Ich persönlich z.B. kann keine Sparkasse gründen, eine Bank hingegen schon.

(Und schon mal überlegt, warum die nicht Sparkassen heißen?)

Das was Du hier geschrieben hast, sagst Du dem Kundenberater. Es sieht so aus, als wenn Du kein Geld mehr auf deinem Konto hast....

Was möchtest Du wissen?