Meine Ausbildung ist Katastrophe und dazu noch meine zweite!?!?

8 Antworten

Man darf im Leben auch zweimal hintereinander in die Güllegrube fassen ...

Nach allem, was du so schilderst, wirst du kaum der erste Azubi nach zehn Jahren sein, der dem Gebaren des Ausbilders standhält.

Mit dem Aufhebungsvertrag wäre ich zurückhaltend, da dieser eine Sperrfrist bei der BA nach sich zieht.

Suche Dir erst etwas Neues und wechsle dann.

Viel Erfolg und Alles Gute!

Wenn es nur der Chef ist, die Tätigkeit aber ansonsten Dir Spaß mach, dann solltest Du die Zähne zusammenbeißen und durchziehen. Ich hatte auch ein A..loch als Chef aber ich dachte nicht einmal an Abbruch. Ich dachte tatsächlich, dass ich da eben durch muss und Lehrjahre eben so sind. Als ich dann die Prüfung sogar sehr gut bestanden habe, kam er auf die Idee, mir eine Übernahme nach der Ausbildung anzubieten. Da habe ich ihm dann die Meinung gesagt. Ich hatte längst eine feste Zusage bei der Konkurrenz. 

Und dadurch, dass ich das durchgehalten habe, bin ich stärker und erwachsener geworden als in einer Ausbildung, die harmonischer Verlaufen wäre. Mein damaliger Chef hat dann noch die Frechheit besessen, zu erklären, dass seine ehemaligen Azubis ja nur durch seine hochwertige Ausbildung Karriere machen würden. Es ist was dran, an der Aussage, dass man sich immer zweimal trifft. Ich bekam meine Rache Jahre später. Aber dass ist eine andere Geschichte und würde hier den Rahmen sprengen. Heute 

Wenn du wirklich am ende bist, dann such dir einfach eine neue Stelle und kündige die jetzige. Es gibt noch Betriebe die erst zum 01.09 ausbilden. Mach dich auf der Jobbörse schlau :)

Weitermachen. Es kommt nicht so gut, wenn man die 1. Ausbildung abbricht udn die 2. auch. Wer soll dich nehmen mit der Einstellung, dass du jedes Mal gehst wenn es schwer wird?

Ignorier die Bemerkungen des Chefs und mach deine Arbeit. Nach der FERTIGEN Ausbildung kannst du ja Stelle wechseln.

Die Sache ist ja die, ih gehe nicht weil es schwer wird sondern weil es mich kaputt macht ich komme morgens rein und werde fertig gemacht! Ich hab ihm heute meine meinung gesagt und er war baff...
Wir kamen zu dem Entschluss einen aufhebungsvertrag zu machen!
Arbeitskollegen haben mir gesagt das seit 10 Jahren kein Azubi dort geblieben ist sondern alle nach spätestens einem jahr gegangen sind..! Und ich meine das heißt schon was!!

Aber ich danke dir vielmals

@Huskaro

Es mag schon so sein, allerdings frage ich mich wer dich nach 2 abgebrochenen Ausbildungen noch nimmt...

Schon mal gehört: Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

In so gut wie jedem Ausbildungseruf/Betrieb gibt es Dinge die man nicht machen muss laut Lehrplan oder Verhalten von Weisungsbefugten was nicht immer ok ist.

Aber das sind zu wenig Infos hier:

Jetzt gehe bitte auf „Mehr“ und dann auf Kommentieren unter einer Antwort und gebe uns mehr Infos.

Dann kannst Du vielleicht hilfreiche Antworten bekommen.

MfG

johnnymcmuff

Was möchtest Du wissen?