Mein Nachbar terrorisiert mich seit über 2 Stunden, was soll ich tun?

7 Antworten

Da kann ich ein Lied davon singen. Horrornächte durch bösartige Nachbarin, dann eine psychisch kranke und danach eine Horde jugendlicher Ranalierer in einer Wohnung, die um 1.00 Uhr anfingen, Pary zu feiern.

Polizei ..... Fehlanzeige. Kaum waren die weg, gings wieder los. Manchmal kamen sie nicht einmal. Nur ein Zusammenhalt der Nachbarschaft hat bei dem Vermieter etwas bewirkt.

Es ist schwierig, diese Situationen allein in den Griff zu bekommen. Versuche, die Nachbarn, wenn Du welche hast, mit ins Boot zu nehmen.

Informiere deinen Vermieter, kündige ihm an, daß du die Miete minderst, wenn nicht Ruhe einkehrt.

Geh zum Mieterverein werde da Mitglied, die haben Rechtsanwälte die sich da sehr gut auskennen.

Ruf weiterhin die Polizei bei jedem Vorfall, dann kannst du nachweisen wann und wie oft du Hilfe gebraucht hast.

Das ist Krass. Du hast ein Recht auf Nachtruhe. Ruf noch mal die Polizei. Die müssen einschreiten.  Wenn ihr noch mehr Parteien seit, frag deine Nachbarn, ob die auch noch mal anrufen. Sonst musst Du das Morgen mit dem Vermieter regeln. An deiner Stelle, würde Ich Umziehen.

Man kann doch nicht wegen jeden einzelnen Untermenschen umziehen! 

Dann fühlt sich selbiger noch bestärkt!

@ParagrafenChef

Da hast Du wohl recht. Aber man bekommt wenig Hilfe. Auch von der Polizei nicht. Dann wird es kurz leise und wenn die weg sind geht es weiter. Das entwickelt sich dann zum Running Gag und man steht Dumm da.. Entweder der Vermieter macht was, oder das ist ein schwerer Weg. Wenn die Person dann noch auf Psychisch Krank macht, hat man ein Problem.

@Rockuser

Da stimme ich dir sogar mal zu.

Polizei rufen, aber unbedingt darauf bestehen das die unauffällig kommen. Also ihr Auto in einer Nebenstraße parken und von der Seite usw. kommen sollen.

Im besten Fall hören sie dann sehr deutlich was Sache ist.

Jetzt in dem Moment kannst du nur immer wieder die Polizei rufen. Da nützt nichts anderes. Morgen früh dann direkt zum Vermieter. Wegen der Katze solltest du vielleicht mal Kontakt zu einem Anwalt aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?