Mein Nachbar klopft ständig wieder die Hauswand, kann man da was gegen tun?

3 Antworten

  1. frage: bestand das problem vorher nicht? 2. frage: grenzen badezimmerwand und küchenwand an räume des nachbarhauses, so dass der nachbar alles zu hören meint? 3. war er vorher schon krank oder ist er es erst vor einem jahr geworden? tut mir leid, aber ich kann mir eine problemlösung aufgrund deiner beschreibung nicht so genau vorstellen. lg

Nein, das Problem fing erst nach der Sanierung an. Ja badezimmer im OG und Küche im EG grenzen an das Nachbarhaus. Er ist wohl schon länger krank, wie lang weiss ich aber nicht

@hedderle

so wie du die sache schilderst, werden alle baulichen massnahmen, die ihr unternehmen könnt, ins sinnlose laufen. falls ihr eine rechtsschutzversicherung habt, versucht, durch einen anwalt die sache vor einen schiedsmann zu bringen, damit irgendwie ein gespräch stattfindet. schlimmer als jetzt kann es ja gar nicht werden. wahrscheinlich ist dieser mann durch seine erkrankung so unzufrieden, dass er jeden "pups", den er von euch zuhören meint, als grund für theater machen nimmt. und seine frau wird aus angst die klappe halten, weil sie unter seiner fuchtel steht.

Hallo , kann ich mir vorstellen dass das nervt. Wieso machst du nicht einfach eine neue Mauer rein? Aus einem anderen Material? Wenn ichs richtig verstanden habe.

So einfach ist das mit der neuen Mauer nicht, wir haben alles neu also zB das Bad neu gefliest und haben für sowas leider kein Geld mehr.

@hedderle

das ist das problem: die kosten um eine schallschutzdämmung reinzumachen, nachdem man alles grade erst gemacht hat. aber das wäre, selbst wenn ihr es könntet, bestimmt nicht die lösung des problems. das problem liegt bei diesem kranken, unzufriedenen mann

ja das wird schwierig, Lasse doch einmal den Lärmpegel bei deinem Nachbarn messen, dafür gibt es Fachleute. Dann weißt du Bescheid ob es rechtlich einwandfrei ist und der Nachbar sieht das etwas getan wird.

Joki

Was möchtest Du wissen?