Mein Freund wird von seinem Bruder beklaut - Was tun?

5 Antworten

Die Polizei einschalten. Gewohnheitsmäßiger Diebstahl ist eine ernste Sache. Aber auch mit der öffentlichen Behauptung, dass jemand stielt, ist nicht zu spaßen. Besonders dann, wenn du sie unter deinem Realnamen ins Internet stellst. Sollte sich deine Behauptung als unwahr erweisen, kannst du ein Problem bekommen. Nicht ohne Grund gibt es in Deutschland ein kompliziertes System von Ermittlung und Wahrheitsfindung, um Täter schuldig zu sprechen oder Verdächtige freizusprechen.

Naja, ich meine, ich habe hier ja keine Namen genannt. Also, außer dem Bruder meines Freundes, oder meinem Freund würde sich wohl kaum einer wissen wer gemeint sein könnte, der das hier liest. (und die beiden lesen es wohl der Wahrscheinlichkeit nach eher nicht). Davon abgesehen ist Sabrina auch nicht mein gebräuchlicher Erstname, sprich, den erkennt auch so ziemlich keiner. Und ich werde sicher nicht raumlaufen und das privat irgendwelchen Leuten erzählen, die den am Ende noch kennen oder sowas...Und ehrlich gesagt hielt ich es noch für "anonymer" uner einem Nicht-Realnamen im Internet nachzufragen, als jetzt mit meinem Freundeskreis drüber zu sikutieren..Oder nicht?

Mit dem würde ich nicht nur ein Hühnchen rupfen und wenn er nicht einsichtig ist, na dann ab zur Polizei und Anzeige erstatten. Und das mit der PIN, soviel Dummheit gehört bestraft. Die Karte hätte sofort gesperrt werden müssen. Nur ein kleiner Tip, halte Du Dich da raus, dass sollen die beiden untereinander ausmachen, sonst bist zum Schluß vielleicht auch noch Du die Böse.

Ja, also, ich habe auch nicht vor da jetzt aktiv einzuschreiten. Also, das müssen schon die machen, ich wollte mich nur über Möglichkeiten erkundigen, die ich dann mal meinem Freund mitteilen kann, falls der noch nicht drauf gekommen ist. Selber einschalten werde ich mich da nicht, geht mich ja auch eigentlich nicht wirklich was an.

Auch wenn man miteinander verwandt ist kann man vor gericht gehen, erstmal den bruder drauf ansprechen und dann würd ich mir wirklich nen anwalt nehmen, bei geld hört die freundschaft auf.

Er soll sich sämtliche Passwörter und PIN's neu machen lassen. Die EC Karte soll er auch NIE rumliegen lassen. Und auf jeden Fall man den Bruder zur Rede stellen.

Abgesehen davon, daß man nicht so blöd ist jedem die PIN zu geben, sollte er sich eine neue Karte holen (mit neuer PIN).Und zweitens - was willst du machen? Wenns schon den Vater nicht interessiert, ist es ja auch dein Problem nicht!

Tja, wie gesagt, sein Bruder war der einzige, der die PIN kannte, und mit sowas hat da dann eben doch echt keiner gerechnet. Ich meine, denkt man ja an und für sich erst mal nicht vom eigenen Bruder. Aber wie gesagt, jetzt ist die Karte gesperrt, und bei der nächsten sagt er seinem Bruder sicher nicht die Nummer...

Was möchtest Du wissen?