Mein Freund (Student) und Ich (Alg2-Bezieherin) wollen zusammen ziehen. Werde ich bei Ihm angerechnet?

4 Antworten

Du bist zwanzig, dann solltest Du Dir eine Arbeit suchen. Dann hast Du das Problem nicht. Spätestens dann wenn er Dich heiratet wird, dann muss er für Dich sorgen. Es wäre auch nur gerecht, wenn das angerechnet wird. Das ist doch eine Lebensgemeinschaft, dass interessiert doch dann nicht ob man verheiratet ist oder nicht. 

Es tut mir leid das ich erst vor zwei Monaten meine Lehre beendet habe und der Arbeitsmarkt als Mediengestalter hierzulande maßlos überfüllt ist. Ich hätte gerne eine richtige Antwort und kein Halbwissen gepaart mit Vorwürfen obwohl man keine Ahnung hat. Danke ;)

ihr seit eine bg. sein bedarfübersteigendes einkommen wird dir angerechnet. such dir arbeit, dann wirds besser oder zieh zurück zu deinen eltern.

Im 1. Jahr des Zusammenlebens seid Ihr noch keine BG. Ihr werdet also nicht "zusammengerechnet".

Für den Fall, dass Sie seit länger als einem Jahr mit einem Partner zusammenleben 

hartziv.org/bedarfsgemeinschaft.html

diese antwort ist falsch. eine bg besteht von anfang an.

Ihr seid ja nicht verheiratet

Ich habe halt Angst das wir dennoch als Bedarfsgemeinschaft gelten und er dann deshalb quasi für mich bezahlen muss. :/

@aniko007

ihr seit auch eine bg

Was möchtest Du wissen?