Mein ex hat meine unterschrift gefälscht was soll ich tun?

3 Antworten

Auf Jeden fall nicht zahlen. weil die müssen dir ja eigendlich erstmal nachweisen das du das auch unterschrieben hast. Bei manchen Sachen muss man ja sogar die Ausweisnummer angeben. Und das Geld muss ja auf Irgendein Konto überwiesen worden sein und ich denke ja mal das es nicht deines ist. Und normalerweise hätte den leuten das auch auffallen müssen das wen er ein Mann ist nicht mit einem Frauen namen unterschreiben kann. Hört sich auf jeden fall komisch an. Ich würde an deine stelle mit den Brief zur polizei gehen und denen alles erklären das du nichts unterschrieben hast und dein ex das gefälscht hat.Weil die die das Geld wollen die müssen ja erstmal beweisen das du das warst und wen das geld echt an dein ex sein Konto gesendet wurde und nicht an deins dann liegt es ja nahe das er die zahlen muss und noch ne anzeige und strafe denke bekommen wird wen das rauskommt. Geh auf jeden fall zur Polizei die helfen dir denke gut weiter oder zu nem Anwalt.

Anwalt: Urkunden Fälschung, und sag ihm, dass du zum Anwalt gehen willst / wirst, wenn er dir das Dokument, den ´Vetrag nicht zurück gibt

Wieso zurückgeben? Er hat ihr nichts weggenommen, sondern ihre Unterschrft gefälscht.

Zunächst solltest du diesem Unternehmen schriftlich mitteilen, dass du keinen Vertrag mit Ihnen unterschrieben hast.

Bist du dir sicher, dass das der Ex war? Dann würde ich ihn an deiner Stelle anzeigen, ansonsten Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

Was möchtest Du wissen?