Mein Erstwagen?

5 Antworten

Wie viel kannst du von deinem Gehalt für das Auto entbehren? Du hast mit nem kleinen BMW, der über dich versichert ist, bestimmt 200€ Minimum laufende Kosten. Und das auch, wenn du nur sehr wenig fährst. Dann musst du noch Reparaturen einberechnen, welche bei einem alten BMW auch nicht günstig sind. Außerdem willst du ja auch nicht ohne Auto da stehen, wenn der Wagen dem Geist aufgibt, musst also nebenbei noch auf deinen zweiten Wagen sparen. Kurzgesagt: das wird fast unmöglich. Nur für die Fahrpraxis so viel Geld raushauen lohnt sich hinten und vorne nicht. Warte einfach noch

Dann hol Dir ne Karre, die es nicht mehr lange macht für einen Tausender höchstens.

Versicherung, Steuer und Sprit willst Du ja auch bezahlen.

Schau aber dass Bremsen, Reifen und Licht bei dem Auto noch ein Jahr halten.

Ok danke

Hol dir nen Mazda MX-5 den kannst du dir am ehesten leisten, ist recht robust und zuverlässig. Zudem lernst du gerade bei dem das Auto fahren weil du da die Straße sehr deutlich spürst...

Ok danke

Hohl dir die letzte "schrott " kiste. alter Fiesta oder so.

Den kannst du dann auch kaput fahren und neu Erfahrungen Sammel.

Die versocherungskosten bei Anfängern ist jenseits von Gut und Böse.

Deswegen günstiges Auto BMW ist zu sehr ein Statussymbol treibt den Preis in die Höhe 

Ok danke

na dann leg doch Geld zur Seite und wenn du in ein paar Jahren das Geld zusammen hast dann kaufst du dir ein Auto.

Es soll ja nur ein Erstwagen sein der auch kaputt gehen kann, ich möchte ja erstmal Fahrpraxis sammeln weil in der Fahrschule lernst ja nicht viel.

@GalaxyA1M

ja so sehe ich das auch, aber wenn du gleich mit dem Vorsatz kaufst "...der auch kaputt gehen kann" dann kauf dir ein Bastler-auto.

Das sollte nur bedeuten das es kaputt gehen kann das heißt aber nicht das es soll :D
Und ein Bastler Auto dafür habe ich nicht die Zeit und Lust ständig etwas zu Reparieren und auszutauschen.

Was möchtest Du wissen?