Mein Chef hat mich gekündigt kann ich trotzdem fristlos Kündigen?

5 Antworten

I.d.r.  werden Mitarbeiter nach einer Kündigung in der Probezeit sofort freigestellt... sind ja keine Hilfe, sonst würde man sie ja nicht kündigen!

Sobald Dir eine Kündigung von Deinem Chef vorliegt, wende Dich umgehend ans Arbeitsamt/Jobcenter. Kündigst Du selbst, bekommst Du eine 3-monatige Sperre von ALG1.

Die Kündigungsfrist gilt natürlich für beide Seiten. Auch in der Probezeit gelten 14 Tage, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

Welchen Grund hättest du denn? Für eine fristlose Kündigung brauchst du einen wichtigen Grund. Daß dein Chef dich gekündigt hat, ist keiner.

Ich will dort nicht mehr arbeiten weil ich andauernd gemobbt werde. Eine Mitarbeiterin hat seit dem ich da angefangen habe einen Kicker auf mich und mein Chef weis es und unternimmt nichts.

@hulooo

Und das ist dir jetzt aufgefallen, nachdem du gekündigt wurdest? komm schon, das ist unglaubwürdig und du müßtest das beweisen können. einfach behaupten, gemobbt zu werden, ist keine Grund für eine fristlose Kündigung.

Wenn du in der Probezeit bist kannst du dich fristlos kündigen!

Das ist grammatisch und inhaltlich falsch.

Nicht ohne Grund. In der Probezeit kann man fristgerecht ohne Angabe von Gründen kündigen, aber nicht fristlos.

Les am besten in deinem vertag, was da steht!

Was möchtest Du wissen?