Mein Bruder hat mein iPad kaputt gemacht

8 Antworten

Da ihr beide noch zuhause - also in einem gemeinsamen Haushalt - wohnt, bezahlt die Privathaftpflichtversicherung leider nicht. Den Schaden muss dir dein Bruder aus der eigenen Kasse bezahlen. Da gibt es leider auch keine legalen Alternativen.

Dass er in der Familienhaftpflicht-Versicherung noch mitversichert ist heißt nicht, dass Schäden innerhalb der Familie versichert sind, sondern nur solche Schäden, die gegenüber Dritten oder Familienmitglieder, die nicht mehr im gemeinsamen Haushalt wohnen, verursacht werden.

Er hat kein Einkommen

@chrisang

Na und? Deshalb ist der Schaden dennoch nicht versichert.

Schäden unter zusammenwohnenden Familienangehörige sind generell nicht versichert - das Einkommen oder andere Kriterien spielen da keine Rolle.

Nein, da es innerhalb der Familie passiert ist. Und bei Gewalt zahlt keine Versicherung.

Wenn ihr noch beide bei den Eltern lebt, könnt ihr euch nicht gegenseitig haftbar machen.

Falsch, selbstverständlich kann ein Familien- oder Haushaltsangehöriger den anderen haftbar machen.

Der Schaden ist lediglich nicht über eine gemeinsame PHV gedeckt.

Na ja, mit 19. Das kommt schon mal vor, wenn denn alles noch nicht so weit ist. Haue ihm nächstes Mal auf die Finger, wenn er denn einfach so Deine Sachen angrabscht.

Wenn wir jetz mal davon ausgehen das du und dein bruder mit in der haftpflichtversicherung von deinen eltern drin sind bezahlen sie nicht.

Was möchtest Du wissen?