Mein Auto wird ständig beschädigt, was darf ich tun?

5 Antworten

Halt die Dinge auseinander, die nicht zusammen gehören.

Dass dich der Nachbar beleidigt, ist ein Thema.

Ein anderes ist, dass dein Auto beschädigt wird. Wenn du einen Schaden am Wagen hast, und niemand hat sich bei dir gemeldet, hat offenbar jemand Fahrerflucht begangen.

Da brauchst du dich mit deinem Nachbarn überhaupt nicht auseinanderzusetzen. Du gehst unverzüglich zur Polizei und erstattest Anzeige. Du kannst sogar deinen Verdacht äußern.

Das war es dann. Das ist das, was du tun kannst.

Aus irgendwelchem nachbarlichen Hick-Hack kannst du dich heraushalten. Das hat mit diesem Delikt an sich überhaupt nichts zu tun.

Die Beleidigung hab ich eh abgetan... darum geht es auch nicht. Ich hab nur das Gefühl das der quasi tun kann was er will, weil die Polizei ja schon sagte, es wird schwer das zu beweisen (beide Beschädigungen) den ersten hat er ja nun bearbeitet das man meinen roten Lack an seinem nimmer sieht. 

bei Unfallflucht, & das ist es wohl, sind auch Spuren zu finden am anderen Auto, also Abrieb der Farbe Deines Autos.

Fährt der nochmals Dein Auto an aus Wut, ist es schon Vorsatz, so müßte er zu eine MPU vorgeladen werden & ist nicht einsichtig.

Wenn kein Halteverbot existiert, sollte der Mann mal die Augen überprüfen lassen.

Stell deine Karre einfach woanders ab und geh die Meter zu Fuß. Dein Kind in deinem Bauch freut sich über frische Luft. Und wenn du dabei ein Lied singst, dann hüpft das Baby vor Glück.

Wenn du nix sinnvolles zu beitragen kannst, schweig doch einfach. 

@Andorra85

Wie nichts sinnvolles? Also ich würde das genauso machen. Dann gib halt nach, stell die Karre woanders ab und gut ist. Und sehr bald fährst du eh mit dem Kinderwagen und über Parkplatzprobleme musst du dich nicht mehr sorgen.

@rosacanina69

Nicht sinnvoll??? Völlig richtige Antwort! Statt ständig zu vermuten, solltest du lieber FAKTEN schaffen. Ein Richter hält nix von Vermutungen und außerdem gibt es schlimmeres als schrammen im Auto.  Denk lieber an dein Kind. Noch ein Tipp: umziehen in eine andere Stadt 

Wie wärs mit einem Anwalt?

Und was genau soll der tun? Ihre Vermutungen in Fakten umwandeln?

Nein das sind Fakten... zB kann der Anwalt dem Nachbarn einen Brief schreiben damit der Nachbar erkennt, dass er das nicht einfach weiter macht. Ja halt diese Anwalt Schritte...

installiere eine kleine mobile Kamera in deinem Auto

Hey ollie69

Ein netter Gedanke-nur ist das "Material" als Beweismittel völlig wertlos. 

@LouPing

Regen sich über Vorratsdatenspeicherung auf, wollen aber eine Überwachungskamera installieren....süss

@LouPing

du willst ja nur wissen,wer der Täter ist...das kannst du der Polizei dann mitteilen ... um den Rest kümmern die sich dann (Verhör,Auto auf Lackschäden untersuchen...)

@rollo11

"Regen sich über Vorratsdatenspeicherung auf, wollen aber eine Überwachungskamera installieren....süss"

wer regt sich auf???

@ollie69

Hey ollie69

Noch einmal-private Aufnahmen sind werlos,weil verboten. 

Du als "Kameramann" würdest im dem Fall Ärger bekommen. 

@LouPing

nochmal für dich in einfachen Worten: Du möchtest nur wissen,wer der Täter ist. Die Kamera mußt du nicht erwähnen. Comprende?

@ollie69

Hey ollie69

Und wie möchtest du das so klar beweisen das es für eine Anzeige taugt? 

Falsche Verdächtigungen sind,wenn geäußert, auch ein Problem für dich

Auf frischer Tat ertappen und Augenzeugen-damit könnte ich leben. 

@ollie69

Lach...wow...Ein Nachwuchs verfassungsschutz spezi, der olli. Und vor Gericht dann einen Meineid schwören. Und wir wundern uns über Terrorismus. Ich geh gleich kotzen 

@ollie69

Hey ollie69

Mensch ollie. 

Du kannst hunderte Cams in deinem Wagen installieren-überall. Du kannst dir auch eine um den Hals hängen. 

Die Aufnahmen aber haben als Beweismittel keinen Bestand. Die Anwendung ist und bleibt bis auf weiteres umstritten. 

Das gleiche gilt für Cams auf deinem Grundstück. 

@LouPing

du solltest deinen Gripps nochmal anstrengen: ich erkläre es dir nochmal ganz geduldig...Wenn du einen Verdacht hast, wird die Polizei dem nachgehen und die seltsame Schramme an seinem Auto untersuchen...was hat denn die Kamera damit zu tun?

@LouPing

Ollie ist die typische Ausgabe von "Gesetze sind mir doch völlig wumpe"

@ollie69

Steht sogar in deinem Focus Artikel "nach Unfällen - gegen den Schutz von Persönlichkeitsrechten. Noch fehlt eine gesetzliche Regelung. Was Autofahrer wissen müssen, wenn Sie eine Dashcam verwenden wollen."

@rollo11

ahaaa,Rollo-Baby, richtig, es gibt keine geseztliche Regelung und was heißt das jetzt auf unseren Fall bezogen? Ist das kein Unfall mit Fahrerflucht?

@ollie69

Hey ollie69

Nein. Erstmal ist es nur ein Verdacht. 

Schließlich können Beulen und Kratzer auch durch selbstverschulden entstehen. 

Ein unbemerktes Hindernis,eine Unachtsamkeit. 

Was möchtest Du wissen?