Mein Auto angefahren - was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst am besten zuerst einmal zur Polizei und siehst dir dann deinen Wagen an. Die Polizei sagt dir dann auch, was du machen sollst. Ich würde den Wagen zunächst einem Kfz-Gutachter vorführen, der dann einen Kostenvoranschlag über die Reparaturkosten erstellt. Dieses Gutachten reichst du dann bei der Versicherung des Unfallverursachers ein und bestehst auf Kostenübernahme. Hierbei spielt es keine Rolle, ob du den Wagen überhaupt reparieren läßt. Die Versicherung muß nach diesem Gutachten abrechnen. Deine Versicherung spielt hierbei keine Rolle.

Im Normalfall sollte das die Versicherung des Schuldigen bezahlen, wenn dein Auto beschädigt wurde. Hole dir also die Daten und setze dich mit dem Unfallverursacher in Verbindung. Er muss es dann seiner Versicherung melden.

Du bekommst bei der Polizei erst einmal alle Daten des Unfallgegners. Bei deiner Versicherung kannst du schon mal ein Schadensformular anfragen. Nimm dir einen Gutachter, der sich den Schaden ansieht und auch eine Berrechnung der Kosten aufstellt (Muss vom Unfallgegner bezahlt werden). Wenn du das alles hast, Schadensformular ausfuellen und an die Versicherung schicken, das Auto in die Werkstatt oder, je nach Schaden, auf den Schrottplatz bringen.....

den Schaden zahlt die Versicherung des Unfallgegners, einfach hingehen, die Daten vom Verursacher geben lassen sich mit dem Verursacher in Verbindung setzten, Die Rechnung geht denn an die Versicherung des Verursachers

Mit der Bestätigung von der Polzei gehst Du in ein Autohaus, lasst den Schaden reparieren und aus. Die machen sich das dann selbst mit der Versicherung des Schuldigen aus. Deiner Versicherung brauchst Du in dem Fall nichts zu melden.

Auto beim einparken angefahren, aber erst später bemerkt..Was jetzt?

Hallo, ich war gestern in einem Kaufhaus und wollte dort im Parkhaus rückwärts einparken und habe dabei ein Auto leicht angefahren. Dies hab ich aber zunächst nicht bemerkt und dachte das Auto hätte sich iwie "verschluckt" oder so, weil ich das so in der Art beim fahren schon mal hatte (dass das Auto son bisschen geruckelt hat). Das fand ich irgendwie komisch und ich hatte ja bis jetzt noch nie ein Auto angefahren, deshalb bin ich erstmal weiter gefahren. Dann ist mir der Gedanke gekommen, dass ich ja vllt ein Auto angefahren hab und ich bin nochmal hingefahren, aber ich wusste nicht mehr welches Auto es gewesen ist, dass ich evtl. angefahren habe, weil die Lücke jetzt weg war. Habe mir dann die Autos in der Gegend angesehen (aus dem Auto) und konnte aber nichts entdecken...danach hab ich mir mein Auto angesehen und konnte auch nichts entdecken, weil das Auto sehr schmutzig war (kamen gerade aus dem Skiurlaub)und es schon bisschen dunkel war. Daher hab ich gedacht, dass ich wahrscheinlich doch nichts angefahren hab. Heute morgen hab ich hinten an meinem Auto aber zwei ganz kleine Kratzer entdeckt. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll weil ich ein echt schlechtes Gewissen hab und noch in der Probezeit bin und das Kennzeichen weiß ich auch nicht. Was soll ich denn jetzt tun bzw. kann ich noch irgendwas tun und was hätte das für Konsequenzen? Als ich versucht hab einzuparken stand da auch ein anderes Auto hinter mir und ich weiß auch nicht ob es da Kameras gibt oder so... Danke schon mal für die Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?