Mehrmals bestellen um Einfuhrumsatzsteuer zu umgehen?

5 Antworten

Am besten schaust du direkt auf der Zollseite was die zu dem Thema sagen:
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollbefreiungen/Aussertarifliche-Zollbefreiung/Sendungen-mit-geringem-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html

Auszug: "Eine Sendung ist dabei die Warenmenge, die an demselben Tag von demselben Lieferanten an denselben Einführer abgesandt worden ist und von derselben Zollstelle abgefertigt wird, auch wenn diese aus mehreren Packstücken besteht."

Theoretisch wäre deine Idee umsetzbar, aber es kann auch gut sein, dass diese "Mehrfachsendungen" auffallen, da schließlich jede Sendung an dich, bei der selben zuständigen Zollstelle bearbeitet wird.

Zum abgabenpflichtigen Zollwert gehören auch die Versandkosten.
Gleichzeitig beim Zoll angefertigte Sendungen mit gleichem Absender/Empfänger können zusammen veranlagt werden.

Wenn du das beachtest klappt es.

Die Chinese die betreiben doch steuerhinterziehung im Grossen Stil. die schaffe es noch nciht mal eine vernünftige Rechnung beizulegen.

Die deklarieren alles schon standardmässig als Geschenk und warenwert unter 22 Euro.

Was interessiert "die Chinesen" die deutsche Steuer?

Ja kannst du, aber ob sich das mit den evtl. Frachtkosten rechnet?

Du müsstest bei der Bestellung Zeitversetzt bestellen.

So das sie nicht gleichzeitig beim Zoll ankommen.

Nein, bei Gearbest muss man kein Versand zahlen. Man muss nur drei-vier Wochen warten, und das ist mir egal
Und das zeitversetzte bestellen ist ein guter tipp!

indem du versandkosten ansammelst? - milchmädchenrechnung -

Nein, bei Gearbest muss man kein Versand zahlen. Man muss nur drei-vier Wochen warten, und das ist mir egal

Was möchtest Du wissen?