Mehrere Artikel zollfrei bestellen (China)

3 Antworten

2 bis 3 Tage Abstand sind ausreichend. Teil dem Verkäufer aber mit, dass er die Waren einzeln versendet. Die Zollgebühren (19%) starten übrigens ab einem Betrag über 22,- €.

Danke, der einzig normale Mensch hier und anscheinend auch mit Ahnung. Die anderen zwei kann man ja vergessen. Traurige Welt.

Stern kommt morgen, wenn es möglich ist, diesen zu verteilen.

@pole96

2-3 Tage ist zu knapp. Beim Zoll zählt nicht das Abgangsdatum, sondern "alle Pakete die von 1 Absender an 1 Tag beim Zoll eintreffen" werden zu 1 Sendung/1 Wert addiert. 2 Wochen ist sicherer.

@SpediHAJ

P.S.: Nicht 5 Stück auf einmal bestellen und um versetzte Lieferung bitten, sondern, zur Sicherheit, 5 zeitlich versetzte Bestellungen aufgeben!

Du begehst einen Denkfehler. Die Zollfreigrenze wird aus Ware plus Porto errechnet und auf diesen Gesamtbetrag fallen eventuell Zollgebühren und Winfuhrsatzsteur an. Lies bitte hier:

Zoll unter EUR 150,00

Eine wetiere Schwierigkeit für Dich besteht darin, dass essich um Fakeware handeln könnte. Diese schreddert der Zoll.

davon aber ca 5 Stück

Da geht dann der Zoll u.U. von gewerblichem Handel aus.

Der Hinweis auf die Versandkosten ist berechtigt, der Hinweis auf Fakes auch. Sogar der Hinweis auf evtl. gewerbliche Einfuhr von haikoko hat seine Berechtigung.

Der einzige Fehler ist, dass beide von einer gleichzeitigen Ankunft ausgehen, die Du ja genau vermeiden willst.

Also: 1. Nicht rumschreien, 2. selber genau lesen - und dabei Gehirn einschalten.

Dass Du beim Aufteilen 5mal den Versand bezahlen musst, hast Du eingerechnet?

Die Zollfreiheit gilt pro Sendung. Und wenn der Zoll 5 Pakete durchwinken soll, addiert RR die Rechnungen und eswird richtig teuer.

Fakes werden übrigens angehalten und geschreddert. Außerdem bekommst Du vom Originalhersteller eine teure Abmahnung.

Das klingt nicht nach einem günstigen Einkauf........................

. .

LESEN. BILDET.

ICH WEIß , DASS DIE ADDIERT WERDEN. DESHALB WILL ICH JA NICHT GLEICHZEITIG/NACH EINANDER BESTELLEN. GOTT, HAT MAN EUCH EIG IN DER SCHULE ETWAS BEIGEBRACHT?

@pole96

Schrei hier nicht so rum!!! Der Hinweis auf die Versandkosten ist berechtigt, der Hinweis auf Fakes auch. Sogar der Hinweis auf evtl. gewerbliche Einfuhr von haikoko hat seine Berechtigung.

Der einzige Fehler ist, dass beide von einer gleichzeitigen Ankunft ausgehen, die Du ja genau vermeiden willst.

Also: 1. Nicht rumschreien, 2. selber genau lesen - und dabei Gehirn einschalten.

Was möchtest Du wissen?