Mediterran? Was macht ein Gericht mediterran?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mediterrane Küche eine Ansammlung und Konzentration von Essgewohnheiten der Großregion rund um das Mittelmeer.

Viel Gemüse, Obst, Meeresfrüchte, Olivenöl... Hier steht noch mehr :-) http://www.abnehmen.net/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/mediterran-essen

Ist nachgewiesen auch sehr gesund

mediterran bezieht sich auf essgewohnheiten aus dem lebensraum des mittelmeers und zeigt sich bei rezepten einerseits durch zutaten, andererseits durch die art zu würzen.

"mediterrane" rezepte beinhalten oft viel frisches gemüse wie tomaten, auberginen, paprika etc., oliven/olivenöl, gewürze wie oregano, salbei, rosmarin, thymian, ... sowie frisches fleisch und frischen fisch.

die mediterranen küchen haben gemeinsame wurzeln, aber natürlich auch unterschiede, was die ganze sache ja auch wieder reizvoll macht :)

es gibt auch gute kochbücher die verschiedene "mediterrane küchen" vereinigen, aber auch diesen blog kann ich dir empfehlen:

http://www.tobiaskocht.com/

viele Speisen, die bei uns mit dem "Schlagwort" mediterran bezeichnet werden, haben mit echter mediterraner Küche nichts zu tun! Viele "deutsch-mediterrane" Gerichte kennt man im Mittelmeerraum gar nicht!

Das Gericht selber ist mediterran, das heißt, es kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum.

Knoblauch, Olivenöl, Gemüse,... Südländische Köstlichkeiten.

Was möchtest Du wissen?