McDonalds Teilzeit Arbeit?

5 Antworten

 Kann ich dann einfach nach den 4 Monaten kündigen oder wird der Vertrag auf eine bestimmte Zeit festgelegt.

Bei befristeten Arbeitsverträgen muss eine Kündigungsfrist vereinbart sein, um unter Einhaltung der Frist kündigen zu können, ohne Kündigungsvereinbarung kann ordentlich nicht gekündigt werden, sie laufen mit Erreichen des Beendigungsdatums aus.

Meist gibt es in Arbeitsverträgen aber sowieso eine Probezeitvereinbarung mit verkürzter Kündigungsfrist. Oft beträgt diese Probezeit sechs Monate. Hier kannst Du jederzeit mit der vereinbarten Kündigungsfrist kündigen.

Bei unbefristeten Arbeitsverträgen ist eine Kündigung mit der im Vertrag vereinbarten Frist jederzeit möglich.

Schau einfach mal, was Dir vorgelegt wird.

1. Lohnt sich teilzeit nicht. du wirst nicht genug Stunden haben da du ja noch zur schule gehst um soviel zu verdienen das es sich lohnt das du steuern zahlst. dann lieber auf 450 basis.

2. Du bist eh 6 monate in der Probezeit. und hast soweit ich mich erinnere eine Kündigungsfrist von 2 wochen. und selbst wenns ein Monat ist. musst einfach rechtzeitig kündigen.

das du nur für 4 monate arbeiten willst, das würde ich für mich behalten.

oder machs wie ich. Arbeite so schlecht das du gekickt wirst^^ Dieser Saftladen ey....

Nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz ist auch eine kalendermäßige Befristung auf Wunsch des Mitarbeiters zulässig. (§ 14 Absatz 1 Nr. 6 TzBfG).

Ob dieser Arbeitgeber hier mitspielt, kann ich aber nicht beurteilen. Aber einen Versuch ist es wert.

Wenn du von vorne herein sagst, dass du nur für 4 Monate dort arbeiten willst, bekommst du den Job wahrscheinlich gar nicht.

Du wirst wahrscheinlich sowieso 6 Monate Probezeit haben und kannst dann mit einer Frist von 14 Tagen jederzeit kündigen.

kannst dann mit einer Frist von 14 Tagen jederzeit kündigen.

Glaskugel mit den 14 Tagen?

Da würde ich mich nicht festlegen. Tarifvertraglich können auch kürzere Kündigungsfristen als die zwei Wochen nach § 622 Abs. 3 BGB vereinbart sein.

Steht übrigens im § 622 Abs. 4 BGB

...kommt auf den Vertrag an.

Was möchtest Du wissen?