Mc-Fit Kündigung durch Arbeitslosigkeit

4 Antworten

Am besten sofort zu MCFit gehen und nachfragen. Auch den Auflösungsvertrag mitnehmen. Vielleicht stimmen sie dann zu. Alternativ kann man so einen Vertrag auch "stillegen", d.h. man setzt für eine Weile aus, zahlt also nix, kann aber auch nix nutzen. Später gehts dann weiter (Wenn man also einen 2Jahres-Vertrag hat und nach 6 Monaten so eine Pause macht für sagen wir mal 1 Jahr, muss man nach diesem Jahr dann noch die restlichen 1,5 Jahre "abbrummen".)

Du kannst mal versuchen, mit Hinweis auf Deine Arbeitslosigkeit und § 314 BGB außerordentlich zu kündigen. Aber wenn sich das Studio querlegt, wird das nicht einfach.

Außerdem: Jetzt hat er doch ne Menge Zeit zum Trainieren...

Erstmal Danke für den Tipp.

Zweitens, zum Thema Zeit. Das Problem ist nicht die Zeit sondern das Geld. Der hat bis jetzt im Monat, nach allen abzügen, noch 60€.

Das sieht nicht wirklich gut aus. Die Zeitschrift Focus hat einen Bericht darüber geschrieben ... google mal! Aber meines Wissens nach bist Du auf die Kulanz des Studios angewiesen.

i.d.R. hast Du deswegen kein Sonderkündigungsrecht, es sei denn, dies ist im Vertrag oder den AGB so vereinbart.

McFit kann ja für die Arbeitslosigkeit nichts.

Was möchtest Du wissen?