Maßnahme Teilhabe am Arbeitsleben wegen Krankheit Ab/Unterbrochem

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Taube,

Sie schreiben unter anderem:

Maßnahme Teilhabe am Arbeitsleben wegen Krankheit Ab/Unterbrochem<

Antwort:

Da scheint bei Ihrem Anliegen einiges quer zu laufen!

Wenn Ihnen die REHA nicht hilft, bleibt eigentlich nur der Antrag auf Erwerbsminderungsrente!

Zu beachten ist bei dem Vorhaben unter anderem, daß die Krankengeldzahlungen und das ALG 1 zeitlich befristet sind und ggf. eine finanzielle Notlage entstehen kann, sollte sich das Antragsverfahren in die Länge ziehen!

Damit Ihr Antrag auf Erwerbsminderungsrente auf die Erfolgsspur kommt, sollten Sie vorher Ihre Hausaufgaben an Hand des "Roten-Faden" konsequent abarbeiten und Ihre Krankenakte entsprechend optimieren!

Des weiteren finden Sie unter den folgenden Links hilfreiche, weitere Anlaufstellen und Infos!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

google>>

ra-buechner.de/meldungen/M121-Arbeitslosengeld-nach---125-SGB-III-muss-solange-gezahlt-werden,-bis-die-Rentenversicherung-Erwerbsminderung-positiv-festgestellt-hat-.php

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

google>>

rentenpaket.de/rp/DE/Alle-Fakten/Die-Leistungen/Erwerbsminderungsrente/rente-bei-erwerbsminderung.html

google>>

vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

google>>

vdktv.de/index.php?id=22&rid=262

google>>

patientenberatung.de/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Der Antrag auf Erwerbsminderungsrente ist auf jeden Fall eine gute Idee. Am besten informierst du dich im Vorab schonmal über die Thematik - gerade Anspruch und konkrete Berechnung der Rentenhöhe sind nicht ganz einfach zu verstehen. Ein paar grundlegende Infos kannst du hier einsehen: http://www.eu-rente.com. Wünsche dir viel Glück und hoffe, dass sich deine Gesundheit wieder bessert!

Hallo,

bei der Krankenkasse einen Krankengeldantrag ausfüllen und eine Kopie des Übergangsgeldbewilligungsschreibens beifügen.

Am besten bei der in der Übergangsbewilligung genannten Telefonnummer anrufen und nachfragen, wie es weitergeht.

Ggf. wird bei der Rentenversicherung gerade geklärt, ob die Maßnahme komplett abgebrochen oder nur zeitweise unterbrochen wird.

Gruß

RHW

hallo,

träger der maßnahme ist die drv. übergangsgeldzahler ist auch die drv. wenn so rumgeeiert wird, würde ich zum träger fahren oder eine auskunfst- und beratungsstelle und eine sofrtige klärung abverlangen. punktum.

beste grüße dickie59

Was möchtest Du wissen?