Markenrecht - Darf ich ein Zubehörteil für ein bekanntes Brettspiel xy herstellen und verkaufen?

5 Antworten

Also dieses Zubehörteil, das ich herstellen möchte ist so noch nicht vorhanden. Ich kopiere nichts. Es ist nur eine Ergänzung zu diesem Spiel. Es geht sich halt nur um die Aussage " "dieses von mir entworfene Zubehörteil wird für diese Spiel von dem Hersteller xy angeboten" Auf dem Zubehörteil selber ist kein Firmenname oder ähnliches aufgedruckt.

Wenn ein Displayschutzfolienhersteller für z.b. ein neues Handy eines anderen Herstellers eine Schutzfolie anbietet muß er dann auch erst den Handyhersteller fragen ob er das darf? Er schreibt ja dann auch "Displayschutzfolie für Modell xy."

Oder z.B. ein Fußmattenhersteller. Muß er BMW fragen wenn er eine Fußmatte für einen BMW entwirft und sie verkauft mit den Worten :" Fußmatte für 1er BMW"?

Frag den Hersteller ob er es Dir genehmigt. Alles andere ist pure Spekulation

Ich denke, diese ganzen Figuren haben größtenteils Patente. Dann darfst du sie weder nachbauen (gewerblich) , noch verkaufen oder mit Ihnen werben.

Also dieses Zubehörteil, das ich herstellen möchte ist so noch nicht vorhanden. Ich kopiere nichts. Es ist nur eine Ergänzung zu diesem Spiel. Es geht sich halt nur um die Aussage " "dieses von mir entworfene Zubehörteil wird für diese Spiel von dem Hersteller xy angeboten" Auf dem Zubehörteil selber ist kein Firmenname oder ähnliches aufgedruckt. Wenn ein Displayschutzfolienhersteller für z.b. ein neues Handy eines anderen Herstellers eine Schutzfolie anbietet muß er dann auch erst den Handyhersteller fragen ob er das darf? Er schreibt ja dann auch "Displayschutzfolie für Modell xy." Oder z.B. ein Fußmattenhersteller. Muß er BMW fragen wenn er eine Fußmatte für einen BMW entwirft und sie verkauft mit den Worten :" Fußmatte für 1er BMW"?

@plueschhamster

Ahhh, jetzt erschließt sich mir deine Frage komplett. Ich weiß was du meinst. In der Elektronik-Zubehör Branche gibt es eine Firma, die auch größtenteils Zubehör herstellt, die mit namenhaften Herstellern kompatibel ist und die werben auch damit. Meine Überlegung wäre jetzt, ob man die Firma anschreibt oder sich bei einem Anwalt oder Gutachter, der sich mit Patentrechten bzw. generell mit dieser Systematik auskennt informiert.

Was möchtest Du wissen?