Makler sinnvoll oder Geldverschwendung?

4 Antworten

Stelle selbst ein Gesuch in immoscout. Du wirst vermutlich rasch eine reiche Auswahl von Privat und von Maklern erhalten. Dann hast Du die Wahl.

Quote: Viele freie Wohnungen gibt es auch.

.... den Makler würde ich nur nehmen, wenn es schwierig wäre eine Wohnung zu finden oder wenn es schnell gehen muss (wie bei Dir), wenn er Dir aber sowieso nur eine Genossenschafts / städtische Wohnung vermittelt, kanns tDu das auch selbst ...

Ich glaube kaum, dass du derart kurzfrsitig einen Makler einspannen kannst :-(

Und auch bei geringen Mieten sind 2,38 Monatsmieten Courtage sehr viel Geld, das ich nicht für eine schlanke Vermittler-Leistung ausgeben würde, denn:

  • zeigen dir Makler auch ihre Ladenhüter, was deine Zeit verschwendet
  • sind sie meistens erschreckend uninformiert, haben weder Energiepass noch Betriebskostenabrechnung zur Hand
  • könne sie entscheidende Fragen nach Mängelbeseitigung, Bodenbelag, Renovierung, Vertragsinhalte und tatsächlicher Miete garnicht verhandeln.

Ich würde mich da selbst nach provisionsfreien Objekten mit deinen Vorgaben an Größe, Lage, Miete, NK, Bad mit Fesnster, Balkon usw. im Netz und der örtlichen Tagespresse umschauen, direkt Termine gebündelt mit dem Eigentümer bzw. Vermieter vereinbaren und zwischen den Tagen selbst hochfahren.

Denn ein eigener Eindruck von Mietergefüge, Umfeld, Einkaufs- und Verkehrsanbindung kann man nur selbst ermitteln und bewerten :-)

G imager761

Macht es Sinn mir in meinem Fall einen Makler zu nehmen? Oder sollte ich lieber selbst suchen? Ich brauche zum 01.01. eine Wohnung in Meckpomm, momentan wohne ich in Hessen. Der neue Wohnort scheint extrem günstig zu sein. Somit sind ja auch die Makler Courtagen sehr günstig.

Wenn man das Geld hat und so kurzfristig eine Wohnung braucht, dann ist das einschalten eines Maklers sinnvoll.

Was bietet sich nun an, Makler, selber suchen oder beides?

Parallel sollte man auch suchen.

Hat ein Makler irgendwelche Vorteile?

Man kann dem Makler seine Preisvorstellungen, Wohnungsgröße usw. mitteilen, dementsprechend sucht er dann die passenden Objekte aus.

MfG

Johnny

Nun ich weiss mit meinem Geld auch sinnvolleres anzufangen. Und wieso sollte ein Makler schneller fündig werden als ich?

Man kann dem Makler seine Preisvorstellungen, Wohnungsgröße usw. mitteilen, dementsprechend sucht er dann die passenden Objekte aus.>

Naja den Vorteil hat auch jede Suchmaschine.... Nur muss ich dann noch selber anrufen, was ich aber hin kriege.

@Sternenbande

Nun ich weiss mit meinem Geld auch sinnvolleres anzufangen. Und wieso sollte ein Makler schneller fündig werden als ich?

Es soll Vermieter geben, die Ihre Wohnungen nur über einen Makler anbieten, die finden Sie dann garantiert nicht über Suchmaschinen!

@johnnymcmuff

Nun ich weiss mit meinem Geld auch sinnvolleres anzufangen. Und wieso sollte ein Makler schneller fündig werden als ich?

Du hast doch gefragt:

Was bietet sich nun an, Makler, selber suchen oder beides?

Darauf habe ich Dir geantwortet.

Wobei ich mich gerade frage warum Du Deine Frage gestellt hast, wenn Du es anscheinend eh besser weißt.

Du hast um Rat gefragt und der Dank dafür ist ein merkwürdiger Kommentar.

Kopfschüttel

Nur muss ich dann noch selber anrufen, was ich aber hin kriege.

Da wäre ich mir nicht so sicher bei dem kurzen Zeitraum.

Was möchtest Du wissen?