Mahnung von Tchibo

5 Antworten

Kam das per Brief oder per E-Mail? Rufe bei Tchibo an und frage dort nach, ob überhaupt eine solche Rechnung an dich vorliegt. Wenn du per E-Mail benachrichtig wurdest: Klicke auf keine der eventuell erhaltenen Links. Schaue dir genau an, wo die E-Mail herkommt; ein Absender mit Googlemail-, Hotmail- oder sonstigen kostenlosen Adressen ist unprofessionell, wenn das Schreiben z. B. von einer Anwaltskanzlei Niels Scholz wäre. Man kann davon ausgehen, dass hier ein Virus eingeschleust werden soll. Übrigens habe ich keine solche Kanzlei gefunden. Du kannst ziemlich sicher davon ausgehen, dass das hier ein Betrugsversuch ist, aber setze dich trotzdem mit Tchibo in Verbindung, um sicher zu sein, dass nicht etwa in deinem Namen bestellt, aber woanders hin geliefert wurde.

Hast du bei tschibo was eingekauft?

Wenn nicht-auf keinen Fall zahlen!!!! Ruf bei Tschibo an und frag wofür ne Rechnung kam! Gehen ja öfters diese Fake -Briefe rum...

wenn es ne email ist löschen..bekomm auch oft son Humbug-sind dann teils Vieren oder Leute die mit sowas Geld machen wollen in der Hoffnung auf nen doofen zu treffen ders überweist!

via e-mail erhalten? mit "sehr geehrter Kunde" im anschreiben und den "Rechnungsdetails" im anhang? ignorieren und keinsfalls den anhang öffenen. Einfach löschen

per mail von einem Inkasso Büro

@sy1975

dann bitte an den Kundendienst von tchibo weiterleiten mit einer erklärung, dass du eine betrügerische Rechnung bekommen hast. und danach löschen !!! auf keinen Fall den Anhang aufmachen

@sy1975

Dann nichts zahlen. Nur, wenn sowas per Post kommt, hat das überhaupt einen realen Hintergrund. Und eine Inkasso-Gesellschaft wird auch nur dann eingeschaltet, wenn Du von Tchibo schon Rechnung und Mahnung erhalten und nicht beglichen hättest. Ich kann mir sowieso nicht vorstellen, dass Tchibo eine Inkasso-Firma beauftragen würde.

Ich hatte auch eine angebliche mail von einer rechnung erhalten

am besten du löschst und vergisst sie ABER ich empfehl nicht dem anhand zu öffnen, der könnte viren enthalten mit allem was man denken könnte.

Vergiss einfach die mail :)

Ich habe mit Tchibo telefoniert und habe die Antwort erhalten , dass dies betrügermails sind und bei Tchibo bekannt sind.

Falls das eine Email war:

ANHANG NICHT ÖFFNEN!

Der enthält eine Variante des Verschlüsselungstrojaners.

Diese Mails werden automatisch aus Textbausteinen zusammengesetzt und von Kriminellen verschickt. Die angegebenen Kontaktdaten existieren zwar teilweise wirklich, passen aber meist in ihrer Kombination nicht zusammen. Die angeblichen Absender-Adressen sind im Netz ergaunert oder per Zufall generiert und haben nichts mit den wirklichen Absendern zu tun.

Was möchtest Du wissen?