Mahnung von Staatsanwaltschaft, ohne zu wussen wofür..

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es sollte mich doch sehr wundern, wenn aus der Mahnung nicht hervorgehen sollte, worum es sich bei der Mahnung handelt. Wenn Du vorher kein Schreiben von der Staatsanwaltschaft erhalten hast, solltest Du umgehend antworten und darauf hinweisen. Möglicherweise ist auf dem Brief auch eine eMail- Adresse angegeben. Dann antworte per eMail unter Angabe des Aktenzeichens und bitte um Auskunft.

Eine e-mail würde ich vermeiden, wenn es geht. Lieber ein Telefonat oder ein Rückschreiben.

Es ist lediglich ein Aktenzeichen von einem Amtsgericht hier in der Nähe angegeben, mit dem ich aber leider gar nichts Anfangen kann.. Von Kontakt per Email wird abgeraten. Werden den Briefe mit einer solchen Priorität nicht per Einschreiben oder so zugestellt? Denn meines erachtens muss es ja vorangegangene Schreiben geben, welche an der alten Adresse jemand in Empfang genommen haben muss..

@bienemaja79

Danke für den Stern. Hat sich die Angelegenheit aufgeklärt? Helmuthk

Einfach bei der Staatsanwaltschaft nachfragen. Hier kann dir dabei eh keiner helfen.

Das mir hier keiner sagen kann worum es da geht ist mir schon klar.. Ich wollte lediglich wissen ob es ohne jegliche Informationsgabe einfach so möglich ist..

Bestimmt ist es einer von den Abzockseiten, doch kann es dir nicht genau sagen, da das hier ein Spezialgebiet für einen Anwalt ist.

Meld dich doch mal in einem Juristenforum an oder spreche mit deinem Anwalt.

Sicherlich ist noch im Brief der Name des Clienten oder der Firma angegeben. Wenn es einen Firmenname ist, kann man das ganz leicht googeln und vielleicht gehört das zu einer Abzockseite.

Ich würde dir allerdings empfehlen dich mit deinem Anwalt zu beraten.

Erkundige Dich direkt bei der Staatsanwaltschaft. Aktenzeichen und Namen angeben.

Was möchtest Du wissen?