Macht meine mutter sich damit starbar?

5 Antworten

Sie muss ihm seine Sachen aushändigen,sie kann sie ihm ja vor die Tür stellen wenn sie ihn nicht mehr reinlassen möchte,er muss dann aber schon erfahren wann er sich seine Sachen dann abholen kann,wird was von den Sachen geklaut muss sie das ersetzen.Oder er schickt einen Freund mit dem Deine Mutter einverstanden ist und der holt seine Sachen aus der Wohnung

Naja, Dein Stiefvater wird kaum beweisen können, dass die Sachen ihm gehören, das ist das Problem. Im Mietvertrag steht er auch nicht drin - schlechte Karten.

Dein Stiefvater könnte natürlich trotzdem Anzeige erstatten, aber ohne Beweise wird er nicht viel erreichen.

Vielleicht fällt Dir ja jemand ein, der zwischen den beiden vermitteln könnte, denn einem Expartner seine Sachen nicht wiederzugeben, ist wirklich eine sehr kleingeistige Rache.

Vielleicht hofft sie ja auch, dass er zurückkommt....?

Wenn das seine Sachen sind hat deine Mutter kein Recht im seine Sachen nicht zu geben.
Wenn er nicht rein soll , okay. Aber dann hat sie die Pflicht in diese auszuhändigen.

Zur Frage ob es strafbar ist .. ja ist es. So etwas nennt man Unterschlagung

man könnte es auch Diebstahl nennen

Nein es wurde ja nicht gestohlen. Wenn es nicht raus gegeben wird ist es eine Unterschlagung

@Richi008

naja, letztendlich kommt es auf das Gleiche raus.

lasse das mal deine Eltern regeln. Dein Stiefvater muss sich melden, um die Sachen abzuholen, und das hat er bisher wohl nicht. Also alles gut bisher.

Der hat schon ein Recht auf seine Sachen, aber wenn deine Mutter nicht will, dass er das Haus betritt, dann muss Sie es ihm wahrscheinlich rausbringen.

Was möchtest Du wissen?