Macht Man sich strafbar wenn man als 12 jähriges Kind an einem Gewinnspiel teilnimmt unter falschen Geburtsdatum?

5 Antworten

Du hast zuerst die Nachricht bekommen, dass du gewonnen hättest und hast dich dann erst angemeldet? Dann hast du sowieso nichts gewonnen (selbst wenn du volljährig wärst), weil das Gewinnspiel ein Fake ist. Man will nur deine Daten. Hoffentlich hast du keine Telefonnummer angegeben, denn dann wirst du viele nervige Anrufe bekommen.

Mit 12 Jahren kannst Du Dich nicht strafbar machen.

Allerdings ist das auch egal. Solltest Du tatsächlich gewinnen, wirst Du den Gewinn nicht bekommen, weil nur Erwachsene teilnehmen dürfen.

Danke für die schnelle antwort

Natürlich ist es verboten, zum einen, weil du noch nicht volljährig bist, zum anderen, weil du falsche Angaben machst - aber: Wo kein Kläger, da kein Richter. Besonders Sachpreise werden meist einfach zugestellt, da fragt keiner, wie alt du eigentlich bist.

Es soll sogar Leute geben, die bei Preisausschreiben auf den Namen ihres Hundes teilnehmen...

Erstens gewinnt man da sowieso nichts und zweitens wärt du auch gar nicht berechtigt da teilzunehmen. Du bist nicht gewinnberechtig. Man gewinnt bei so was auch kein Iphone . Das ist Betrug. Niemand gewinnt da irgend etwas außer dubioser Anrufe Spammails und mit Werbung zugemüllte Briefkästen.

War das so ein Pop-Up im Browser, á la „SIE HABEN GEWONNEN!“ oder schon was seriöses?

Eigentlich spielt das aber auch keine Rolle, denn du hast mit falschen Angaben gespielt und bist somit so oder so nicht gewinnberechtigt.

Okay danke....

Was möchtest Du wissen?