Macht man sich strafbar durch alleiniges Kleiden wie Anonymous-aktivisten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsächlich ist z. B. eine Uniformierung als Kennzeichen gleicher politischer Gesinnung z. B. bei Demonstrationen verboten. (Das ist eine Lehre aus den Demos in der Zeit der Weimarer Republik, als Rechte und Linke jeweils uniformiert aufeinander los gingen.) Außerdem gibt es bei Demonstrationen ein Vermummungsverbot, denn erfahrungsgemäß neigen Menschen, die anonym agieren eher zu Gesetzesübertretungen. Näheres ist in den Versammlungsgesetzen der Bundesländer geregelt.

Also keine Chance das tragen zu dürfen? Fällt man immer unter das Vermummungsverbot, wenn man irgendwelche Masken trägt? Wie gesagt, wollte ich die ja auch dann abnehmen und mich nicht ewig dahinter verstecken.

@Natarus93

Das gilt für Demonstrationen. Wenn du shoppen gehst oder eine Radtour durch die Stadt machst, ist dir die Kleidungsauswahl freigestellt.

@Ignatius

Was?! Wirklich? =) Dann steht dem Maskenball zum Fasching ja nichts im Wege! Danke dir!

Für Faschung denke ich schon, aber ich würde so nicht mitten im Jahr einkaufen gehen ;)

Hatte ich nicht vor, wird mir auch irgendwann zu warm darunter ^^

  1. Bei Anonymous sind nicht nur Hacker, es sind auch ganz normale Menschen wie du und ich dabei.

  2. Eine Gruppe ist Anonymous auch nicht.

  3. Anonymous kann man nicht verbieten. Anonymous ist eine Idee.

Was möchtest Du wissen?