Macht die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht als freier Grafiker Sinn?

5 Antworten

Es macht nur Sinn, wenn Du wirklich eine andere Zukunftssicherung machst und auch konsequent da das Geld einzahlst. Und wenn die Selbständigkeit irgendwann in die Hose geht, müssen Lebensversicherungen, im Gegensatz zu der gesetzlichen Rentenversicherung, aufgelöst werden, bevor man Hartz IV bekommt. Und dann sieht es schlecht aus im Alter...

Es kann sein, dass du als Grafiker bei der KSK pflichtversichert bist, dass sollte man abchecken. Selbständige sind in der Regel nicht verpflichtet die gesetzliche Rentenversicherung weiterzuzahlen. Nur bestimmter Berufsgruppen, beispielsweise Handwerker, müssen unter bestimmten Umständen (Anzahl der Berufsjahre) der gesetzlichen Rentenversicherung auch als Unternehmer beitreten und zahlen. Da die Künstler über die KSK separat abgesichert sind, kann man bei dieser Berufsgruppe die deutsche Rentenversicherung nicht zurate ziehen. Ich würde daher bei der KSK direkt einer Information einholen (sicherheitshalber anonym) und würde dann prüfen, ob ich als Grafiker überhaupt Künstler bilden.

Es kommt immer darauf an, was du euch ist, wenn es dir um eine Altersvorsorge auf einfachem Niveau oder große Probleme geht, ist sicher der gesetzliche Teil OK, möchtest du Komfort und Leistungen, sollte man sich privat versichern und bei der gesetzlichen befreien lassen, sofern das geht.

So habe ich es gemacht: Sozial- und Krankenversicherung durch die KSK (Künstlersozialkasse), weil die supergünstig ist und wie ein Arbeitgeber die Hälfte dazugibt. Du kannst Deine Beiträge frei wählen, indem Du Dein Einkommen im voraus schätzt. Alles, was Du tatsächlich darüberhinaus an Altersabsicherung machen willst, über Lebensversicherung, Bausparen oder was auch immer. Es ist aber nicht so einfach, als Grafiker in die KSK zu kommen. Du mußt ein bißchen auf "Künstler" machen und nicht so sehr die Gebrauchsgrafik in den Vordergrund stellen. Viel Glück!

KSK ist wohl die Künstlersozialkasse. Die Befreiung von der Rentenversicherung macht dann Sinn wenn Du das gleiche Risiko oder besser durch private Versicherungen abdeckst. Das ist um Welten Ertagreicher.

Bei dieser Entscheidung wird Dir hier keiner weiterhelfen können. Das mußt DU ganz alleine für Dich treffen.Mit KSK ist die Versicherungspflicht in der Künsltersozialkasse gemeint.

Was möchtest Du wissen?