Lungenfibrose-Pflegegeld?

3 Antworten

Auf jeden Fall steht deiner Mutter das zu.....was sie dann damit macht, ist egal, ihrsteht das schon lange zu....... Ihr habt aber dann lange gewartet.....

Viel Erfolg.

lg.

Das Pflegegeld ist nicht abhängig von einem bestimmten Krankheitsbild, sondern abhängig von einem Besuch des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkasse) und der entsprechenden Entscheidung ob der Mutter eine Pflegestufe zusteht oder nicht.

Nur mit der Pflegestufe besteht auch Anspruch auf Pflegegeld.

Am besten bei der Pflegekasse (Krankenkasse) einen Antrag auf Pflegestufe stellen und ein MDK-Gutachten durchführen lassen...

Ich staune, daß Ihr das nicht schon lange beantragt habt!

Alles Gute!

Da hast Du völlig Recht! Ich werde das meinen Eltern nahe legen, vor allem geht mein Vater nächstes Jahr in Rente und dann haben sie wesentlich weniger Geld.

Und ich verfahre auch viel Sprit.... und manchmal denke ich auch, das ich gar keinen normalen Job mehr machen kann.

@user1626

Die Krankenkasse überprüft. Je mehr Ihr berichtet, wie "gut" Ihr das bisher hingekriegt habt, desto eher kommt von der Kasse ein "nein". Ich habe das erlebt bei meinen Eltern. Obwohl sie genau wussten, was auf dem Spiel stand, versuchte mein Vater aus männlichem Stolz (oder wie immer man das auch nennen mag) die hübsche,  schicke Gutachterin zu beeindrucken. Kaum war sie weg, fiel er wieder in sich zusammen, weil er die Kraft garnicht mehr hatte. Das Ergebnis, zu dem die Krankenkasse kam, war dann entsprechend. Niedrigste Pflegestufe, obwohl er zu dem Zeitpunkt zu so gut wie nichts mehr fähig war.

Was möchtest Du wissen?