Luftgewehr in der Wohnung..?

3 Antworten

Sicherlich wäre es erlaubt, sofern der Diabolo eben nicht die Wohnung verlassen kann. Und das mußt du sicherstellen. Inwiefern das umzusetzen ist, bleibt fraglich. Ein Luftgewehr haben und besitzen darf man ja auf seinem Grund und Boden, Wohnung usw., mit dem Schiessen sieht es aber anders aus. Es "könnte" ja ein Diabolo unbeabsichtigt womöglich doch durchs Fenster etc. usw.

naja wenn fenster geschlossen sind und es kein Ausweg für die diabolos gibt wäre das ok? ich würde natürlich die wand dahinter mit metallplatten schützen.

@hugo1790

Die Frage ist, kann der Diabolo genug Kraft aufbringen um die Scheibe zu durchschlagen? Die Wand wird er mit Sicherheit kaum durchschlagen, bei der Scheibe bin ich mir da nicht mehr sicher.

naja 7,5 joule sind ja nicht sehr viel und ich würde ja nicht richtig fenster schießen. naja aber wenn ich es machen würde währe es legal? Will ja nur kein ärger bekommen falls es jemand mitbekommen sollte und zur polizei oder so geht

@hugo1790

Es geht nicht darum wohin du schiesst, sondern ob eine Chance bestünde, das ein Diabolo ungewollt deine Wohnung verlassen könnte und so jemanden, womöglich verletzt. Jetzt verstanden?

@Idiealot

Zitat:

"Es geht nicht darum wohin du schiesst, sondern ob eine Chance bestünde, das ein Diabolo ungewollt deine Wohnung verlassen könnteund so jemanden, womöglich verletzt. Jetzt verstanden?"

Das steht so nicht im Waffengesetz.

Viele zugelassene Schiessstände sind nach hinten oder oben offen, da könnte auch eine Kugel ungewollt den Schiessstand verlassen.

Es geht also sehr wohl darum wohin man schiesst. Wenn man sicherstellt das die Knarre während und nach dem Laden immer nur in eine sichere Richtung zeigen kann, dann reicht das (wie auf einem Schiesstand) völlig aus.

Gruß Jake


ja das hab ich verstanden, wenn ich der meinung bin das der diabolo nicht die wohnung verlassen kann könnte ich also legal in der wohnung schießen?

@hugo1790

Wenn du der Meinung bist es geht nicht, sicher. Solange nichts passiert ist ja immer alles Mögliche möglich.

okay danke für die hilfe ;-)

Sofern Sie sicherstellen können, dass kein Projektil zufällig eine Fensterscheibe durchschlägt oder ein Querschläger jemanden in der Wohnung verletzen könnte, wäre die Nutzung von außen kaum bemerkbar, setzt Sie jedoch ggfs. haftungsrechtlichen Konsequenzen aus.

Es empfiehlt sich, eine solche freie Waffe (bis 7,5 J.) nur auf den dafür ausgelegten und genehmigten Schießständen zu benutzen.

Solange die Wohnung dadurch keinen Schaden nimmt.

Was möchtest Du wissen?