Lüge im Arbeitszeugniss

4 Antworten

Zunächst einmal kann man solche Sätze nur dann richtig beurteilen, wenn man sie im Zusammenhang liest, also das gesamte Zeugnis vorliegen hat.

Abgesehen davon: Pünktlichkeit und Fleiß sind Selbstverständlichkeiten im Arbeitsleben. Die werden üblicherweise im Zeugnis nicht ausdrücklich erwähnt bzw. nur dann, wenn es sonst nichts erwähnenswertes gibt. Etwas vergleichbares gilt für den Ehrlichkeitsvermerk, der nur dann etwas im Zeugnis zu suchen hat, wenn es tatsächlich auf Ehrlichkeit ankommt, wenn also z. B. jemand Verantwortung für die Kasse hat.

Da all diese Informationen hier fehlen, empfehle ich dringend, hier den gesamten Zeugnistext (anonymisiert) einzustellen.

Hallo Acoincidence,

wie eine Formulierung wie diese zu verstehen ist ergibt sich aus dem Zusammenhang, weswegen sie isoliert nicht seriös bewertet werden kann.

Für die sinnvolle Bewertung und Kommentierung eines Zeugnisses benötigt man den vollständigen Text, quasi von der Über- bis zur Unterschrift. Grundsätzlich sollten der zu würdigende Zeitraum, die erlernte bzw. bekleidete Tätigkeit, die Branche und die Unternehmensgröße genannt werden.

Möglicherweise bedarf es in gerade diesem Fall aber auch weiterer Angaben, die einen erheblichen Einfluss auf die in deinem Zeugnis enthaltene Wertung haben können.

Der Text eines Zeugnisses beginnt nunmal mit dem Wort Zeugnis oder einem seiner Verwandten und er endet mit einer Unterschrift. Nur in diesem Kontext lässt er sich halbwegs seriös werten. Fast jede Formulierung in einem Zeugnis kann in einem geänderten Zusammenhang für eine gänzlich andere Aussage stehen. Jede der auf den ersten Blick positiven Aussagen kann durch den ausgelassenen Teil abgewertet werden.

Sei froh das die gelogen haben und dank es ihnen still! Und nehm es so hin! Hätten die nicht gelogen sehe es doof aus im Zeugniss wegen Unpünktlichkeit. Beim nächsten mal einfach besser machen und hoffen also bei einer anderen Firma!

Selbstverständlichkeiten im Zeugnis betonen? Das macht man nur, wenn es sonst nichts positives zu berichten gibt.

Was möchtest Du wissen?