"Lücke" bei der gesetzlichen Rentenversicherung - Auswirkungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du ja keine Leistungen der Arbeitsagentur erhältst, wären es "nur" beitragsfreie Zeiten. Diese zählen zwar für die Erreichung der Grundkriterien, erhöhen aber die Rente nicht. Schlecht wäre es nur, wenn du jetzt innerhalb der ersten 36 Monate deiner Versicherungszeit erwerbsunfähig würdest.

Auf jeden Fall solltest du dich arbeitslos melden! Später zählt wirklich jeder Monat!

und warum kriegst du kein ALG II? Zuviel Vermögen?

Was möchtest Du wissen?