Lohnzahlung bei monatlicher Lohn- und Spesenabrechnung?

2 Antworten

Mja... Dein Arbeitgeber würde diese Frage sicher mit: "Sie müssen ja nicht hier arbeiten." beantworten.

Es ist ein ArbeitsVERTRAG. Verträge sind rechtlich bindend, Du musst also sehen, wie Du klarkommst. Wahrscheinlich ist es sinnvoll, Deinen Vermieter davon in Kenntnis zu setzen, denn es gibt ein Gesetz, nach dem Mieten spätestens zum fünften Werktag des Monats fällig sind.

Ein entsprechendes Gesetz zum Thema Arbeitsentgelt/Lohn/Gehalt ist mir hingegen nicht bekannt.

Das ist durchaus erlaubt. Wenn es Dir am 15. zu spät ist, kannst Du ja mit Deinem Chef reden, ob Du eine Abschlagszahlung bekommen kannst.

Was möchtest Du wissen?