Lohnt sich Silber, wenn man sich Gold leisten kann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, aber nur wenn man jung genug ist (,um weitere Krisen oder 2050/2060 noch zu erleben), es billig einkauft und bereit ist, es bei stärkeren Preisanstiegen zu verkaufen. Dafür hatte man viele Chancen, da der Silberpreis im letzten Jahrzehnt sehr stark schwankte. Man kann auch günstig Silbermünzen erwerben, die damals im Auflauf waren. Einige kann man in Euro noch umtauschen, sodass man eine Sicherheit hat.

Wenn du aber Edelmetalle nur Jahrzehnte aufbewahren und deine Ruhe haben willst, ist Gold besser. Es nimmt weniger Platz ein, hat niedrigere Preisaufschläge (Silber-Anlage-Münzen haben aktuell welche um die 15%, Gold nur um die 2%) gegenüber dem aktuellen Wert und läuft seltener hässlich an.

Silber ist ein nützliches Rohmaterial. In der Elektrotechnik hat es höhere Leitfähigkeit als Kupfer oder Gold. Besteck wird daraus gemacht, und es hat diese lichtempfindlichen Salze.

Aber nicht das physische Silber kaufen! Nur Gold ist von der Mwst. befreit. Bei Silber zahlst du die 16%, und sie kommen nicht zurück. Lieferung und Lagerung ist auch prozentual teurer.

Mit ETC kann es gemacht werden, meist ein Korb von Rohstoffen. Oder andere Zertifikate, die direkt den Silberkurs 1:1 nachbilden.

Wenn man von einem Silberpreisanstieg von 50 - 150 $ ausgeht lohnt es sich.

@DoktorMed71

Und das ist nicht so unwahrscheinlich.

@DoktorMed71

Es lohnt sich immer mehr, wenn man es effizient macht, weil die Mehrwertsteuer und Lieferkosten dann nicht den Gewinn schmälern.

Wer freiwillig den Staat mit Steuern etwas unterstützen will, kann es natürlich machen. Jetzt sogar für 16% statt 19%. Das hat man vielleicht bald aufgeholt, und ein Narr und sein Geld bleiben diesmal nicht lange getrennt.

@verreisterNutzer

In einer Weltwirtschaftskrise würe ich wegen Insolvenzrisiken keine ETCs kaufen. Sondern nur echtes Gold und Silber.

@DoktorMed71

Ach so, klar. Wenn man so drauf ist, muss man das physische Silber direkt zum Anfassen im Keller haben. Das hat dann eben seinen Preis.

Wenn man dem Wert des Euros nicht vertraut, ist es ja auch nicht so schlimm, dass man sie dem Staat gibt. Für die Gesellschaft ist es gut, gerade in der Krise.

@verreisterNutzer

Wir haben eine Krise wie 1920 da macht es schon Sinn drüber nachzudenken ob man nicht doch besser alles zu Hause hat, als auf einem Blatt Papier.

@DoktorMed71

Zur Zeit lassen sich auch serh viele ihr vebrieftes Gold und SIlber ausliefern. Prozentual auf Rekordhoch.

@DoktorMed71

Ok. Ich gebe zu ich habe keine Edelmetalle, da bin ich nicht betroffen. Nur Aktien und Immobilien.

Ich mag als Material gern Kupfer, besonders die Farbe, wenn es frisch abgefeilt ist, und sogar den Geruch. Ich kann es schon verstehen, wenn man das Metall anfassen will.

Physisches Silber kann sich lohnen, z.B. in Auktionen auf ebay, wo man junk silver zum Silberpreis kaufen kann.

Silber ist keine Währung, sondern ein Rohstoff. Wenn Du das im Depot hast, ist es völlig egal, ob das tragbar ist. Um damit Schrippen zu bezahlen, ist das total ungeeignet, nicht nur weil normales Geld wesentlich besser händelbar ist, sonder vor allem, weil die Anzahl der Bäckerein die Silber als Tauschobjekt akzeptieren, verschwindend gering sein dürfte.

Relevant ist eher die zu erwartende Wertentwicklung. Die ist aber, wie bei fast allen Rohstoffen schwer einzuschätzen. Langfristig ist die Wertentwicklung von Gold und Silber fast deckungsgleich. So lange die Zinsen so niedrig bleiben wie jetzt, wird Gold und Silber oft als Anlagealternative gesehen. Momentan kann man daher wohl eine weitere Verteurung von Gold oder Silber erwarten.

Woher ich das weiß:Recherche

Wie ichweisnix schon gesagt hat, ist es eigentlich unrelevant, ob du jetzt für 10.000 Euro Gold oder Silber kaufst. Die Investitionssumme sollte bei der Frage, ob Gold oder Silber besser sind, egal sein.

Generell sollte deine Frage sein: Wie sehr wird die Nachfrage im Verhältnis zum Angebot steigen oder auch nicht? Denn Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Wenn du Gold und Silber zur Auswahl stehen hast, dann musst du die Frage für beide Metalle stellen. Hast du dafür für dich eine passende Antwort gefunden, dann weißt du auch, welches Investment für dich besser ist.

Das ergibt so keinen Sinn. Entweder man hat Geld zum invenstieren order eben nicht. Die Frage von Gold oder Silber läst sich nur begrenst der Investitionssumme festmachen.

Was möchtest Du wissen?