Lohnt sich Photovoltaik bei Einfamilienhaus?

5 Antworten

Einfach mal mit einem Photovoltaikrechner durchrechnen: http://www.beer-haustechnik.de/photovoltaik_rechner.php Dann hat man einen groben Richtwert, wobei ich immer versuchen würde mit einem Fachmann zu sprechen. Die Fläche kann ja ruhig kleiner sein, die Frage ist ja u.a. auch in welche Himmelsrichtung das Hausdach zeigt. Bei Süden oder Südwesten lohnt sich vielleicht auch schon eine kleine Anlage.

Wer weiss den schon, daß die Feuerwehr sich weigert bei einem Brand an einem Haus mit Photovoltaikanlage zu löschen, wegen der Stromschlaggefahr. Das ist kein Witz. Bei mir sollten 4,5 kwp 20.000 Euro kosten. Nach 20 Jahren sollte die Anlage 4500 Euro Gewinn abwerfen. ( Nur Prognose !!) Na Dankeschön. Bei der Credit Europa Bank bekomme ich aktuell 4,5 % Zinsen für eine Festgeldanlage mit 10 Jahren Laufzeit bei monatlicher Zinsausschüttung. Das wären in 20 Jahren 18000 Euro + Zinseszins abzgl. Kapertragsteuer. Ich hätte aber auch die 20.000 Euro Kapital noch. Wie der Nutzungswert und die Funktionalität einer PV Anlage nach 20 Jahren friedlichen Schlummerns auf einem Hausdach aussieht - darüber kann ja jeder mal selber nachdenken. Fazit - wer den ökologischen Gesichtspunkt einer solchen Anlage schätzt soll es machen, ich halte mich lieber an realen Zahlen und Fakten.

Ich würde die Warmwasserversorgung mit einer Solaranlage unterstützen, das Rechnet sich eher als die Sache mit dem Photovoltaikanlage.

Wenn du die Sache durchrechnest solltest du auch bedenken das auch noch regelmäßige Wartungskosten und eventuelle ein höherer Beitrag zur Gebäudeversicherung anfällt.

Die Hersteller rechnen das ganze gerne schön, die leben schließlich vom Verkauf

lohnt sich immer. Solarwärme ist die billigste Energieform - und wird auch noch staatlich subventioniert. Übrigens: Es gibt auch schon Zellen, die sowohl Strom als auch Wärme erzeugen, also doppelter Nutzen, denn durch die Wärmeerzeugung werden die Zellen bei Hitze gekühlt und haben so einen höheren Nutzungsgrad als normale Photovoltaik! Unbending beraten lassen. Die Energiepreise werden steigen und steigen - also worauf warten?

Ist jetzt nicht aktuell die Förderung gestrichen worden?

Bitte beachte, dass sich auch die Gebäudeversicherung nicht unwesentlich verteuert. Das sagen Dir die Verkäufer nicht. Bei uns stehen große Pappeln hinter dem Haus und das ist eine Gefahrenquelle.

Was möchtest Du wissen?