Lohnt es sich ein ca. 100 Jahre altes Haus für 120.000 € zu kaufen?

5 Antworten

Es kommt doch sehr auf den allgemeinen Zustand an und falls das Haus unter Denkmalschutz steht, haben die in Bezug Renovierung auch noch ein Wort mitzureden und das könnte dann teuer werden. Lass das Haus doch von einem unabhängigen Schätzer mal ansehen, ob es das wert ist.

Du solltest die Investition für einen Gutachter nicht scheuen, das wird allemal billiger als ein ruinöses Haus. Dann kannst du immer noch entscheiden und vielleicht auch noch im Preis verhandeln.

Wir haben einen Gutachter gefragt er meint ja 120.00 aber ich wollte wissen ob es in späterer Zeit noch gut inform ist wie lange ungefähr???

wichtigstes Kriterium ist die Lage und die Größe des Grundstücks. Wenn das ein 300qm Grundstück mitten in München ist, kannst Du locker 1.000.000 Euro bezahlen. Sind das aber 1000qm in Mecklenburg Vorpommern, dann sind 10.000 Euro noch zu viel.

Kommt darauf an, wie es gebaut ist, aus welchem Material, ob es Risse hat, ob der Dachboden gut ist, oder von Holzwürmern durchfressen, guck es dir an...genau

Du musst zum Kaufpreis noch die Kosten für die Sanierung dazu rechnen: Wärmedämmung, Dach, Fenster und Türen, neue Heizung, Elektro, Wasserinstallation, Bäder, Küche usw. Dazu noch Grunderwerbsteuer und diverse andere Kosten. Wenn alles zusammen mehr ergibt, als ein neues oder neueres Objekt, ist der Preis zu hoch.

Was möchtest Du wissen?